3 mit Kopf und Pfote

eine Spielerezension von Heike und Andreas Bolle - 31.12.2006
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
3 mit Kopf und Pfote von Schmidt Spiele

Ein Papagei, ein Hund und ein Hase führen durch dieses Quiz- und Aktionsspiel für Kinder. Dabei repräsentiert jedes von den drei Tieren einen anderen Aufgabentyp. Der Papagei stellt reine Wissensfragen, etwa in welcher Stadt der Eifelturm steht oder wie das Pferd von Pippi Langstrumpf heißt. Der Hund stellt Aktionsaufgaben, das Kind soll eine Turnübung oder eine Pantomime vormachen, oder auch ein Lied summen oder einen Zungenbrecher aufsagen. Der Hase schließlich stellt Scherzfragen oder er gibt den Kindern Rätsel auf, bei denen man logisch denken muss, etwa eine Reihe sinnvoll fortsetzen oder ein Wort erkennen, bei dem die Vokale fehlen.

Diese vielfältigen Aufgaben sind mit einem einfachen Würfelspiel kombiniert, so dass zum Gewinnen immer auch ein bisschen Glück gehört. Der Spielplan wird jedes mal aus Karten, die farbige Tierspuren zeigen, neu aufgebaut. Deshalb verläuft jede Spielrunde ein bisschen anders.

Die graphische Gestaltung des Spiels ist ansprechend und die Kombination aus Würfel- und Quizspiel ist gelungen. Kinder freuen sich, wenn sie aufstehen und sich bewegen dürfen, daher sind Karten mit dem Hund bei ihnen besonders beliebt. Auch die Tatsache, dass die Mitspieler dabei zusehen und die Übung vielleicht nachmachen, sorgt oft für Heiterkeit. Die Fragen des Papageien sind für jüngere Grundschulkinder oft noch zu schwer, für ältere Grundschulkinder manchmal ganz schön kniffelig, aber insgesamt angemessen und für Erwachsene zu leicht. Die Hasenkarten sind für Kinder, die noch nicht gut lesen können, zum Teil nicht zu beantworten.

Für Leseanfänger ist die Schrift zu klein. Größere Karten, die in Fibelschrift bedruckt sind, wären für diese Altersgruppe besser. Die Spielregeln schlagen vor, den Kindern die Karten vorzulesen, wenn sie noch nicht gut lesen können. Aber einem Kind, das lesen lernen will, macht das nicht wirklich Spaß. Wünschenswert wären auch Wissensfragen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen je nach Alter bzw. Wissensstand der Kinder, zumal in dem Kasten noch viel Luft verpackt ist.

Es ist ein bisschen Schade, dass der Verlag nicht mehr Rücksicht auf seine Zielgruppe genommen hat. Denn 3 mit Kopf und Pfote ist eindeutig ein Spiel für Kinder im Grundschulalter. Wenn die Kinder ins Jugendalter kommen, werden ihnen die Quizfragen bald zu leicht und die Aktionskarten werden sie irgendwann nur noch albern finden.

In der Zeit, wenn die Kinder schon gut lesen können, aber noch nicht im Jugendalter sind, ist drei mit Kopf und Pfote trotz seiner kleinen Schwächen ein schönes Spiel.

 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
6
Jahrgang: 
2005
Spielkategorisierung
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren