7 Steps

Sieben Schritte zum Sieg

eine Spielerezension von Anita Borchers - 04.05.2015
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Brettspiel 7 Steps - Foto von Kosmos

Beim Brettspiel 7 Steps – Sieben Schritte zum Sieg von Michael Kiesling, Reinhard Staupe (Kosmos) dreht sich alles um die Zahl 7: Sieben Farben, sieben Spieltafeln, sieben Siegpunkte, sieben Etagen, sieben Scheiben.

So wird 7 Steps gespielt

Vor Beginn entscheidet man sich, ob die einfarbigen oder mehrfarbigen Tafeln als Spielbrett verwendet werden. Mein Favorit sind eindeutig die mehrfarbigen! Ziel des Spieles 7 Steps ist es, viele Punkte zu machen. Jeder startet mit sieben Holzscheiben, die zufällig aus dem Sack gezogen werden. Nun werden möglichst viele dieser Scheiben in einem Zug verbaut, um damit Punkte einzusacken.

Zu Beginn seines Zuges überlegt man, mit welcher Farbe der eigenen Holzscheiben gestartet werden soll. Die farbigen Scheiben müssen auf dem jeweils farblich passenden Spielfeld platziert werden. Auf dem niedrigsten Feld dieser Farbe geht es los. Anschließend werden die weiteren eigenen Holzscheiben an die jeweils zuletzt gelegte Scheibe angelegt. Dabei gilt zu beachten, dass eine später gelegtes Scheibe nur auf der gleichen Ebene verbaut werden darf, wie die direkt zuvor gelegte, oder genau eine Ebene höher. Je höher die Scheibe verbaut wird, desto mehr Punkte gibt es: Auf der ersten Ebene verbaut, gibt es einen Punkt, auf der zweiten zwei Punkte usw. Bevor der Zug auf das Brett gebracht wird, lohnt es sich also, zuvor einige Varianten zu durchdenken. Dies gilt gerade im fortgeschrittenen Spielverlauf von 7 Steps, wenn bereits einige leckere Türmchen auf dem Spielplan liegen und mit fetten Punkten winken.

Abrechnung bei 7 Steps

Nach dem Zug wird abgerechnet, und es werden Punkte vergeben. In einem Zug können ein bis sieben Holzscheiben verbaut werden. Die Punkte der gelegten Scheiben werden addiert und die Summe auf der Wertungsleiste abgetragen. Wer nur sieben Punkte oder weniger in seinem Zug erwirtschaftet, wir mit einem Sonderplättchen der Sorte „Bauhilfe“ oder „Siegpunkte“ getröstet. Diese in einem der nächsten Züge geschickt eingesetzt, bringen garantiert einige Zusatzpunkte. Anschließend werden die eignen Scheiben wieder auf sieben Stück aufgefüllt und der nächste Spieler kann beginnen.

Wie gut ist das Brettspiel 7 Steps?

7 Steps ist ein kurzweilige Spiel. Die Regeln sind schnell erklärt und los kann es gehen. Na klar, es ist eindeutig ein Glücksspiel, da die verdeckt gezogenen Holzscheiben die zum Bau zur Verfügung stehenden Farben bestimmen. Aber wer seinen Kopf einsetzt, kann mit den gegebenen Farben punkten. Man sollte sich jedoch überlegen, das Spiel nicht unbedingt mit Menschen zu spielen, die jeden Zug eine halbe Stunde denken, um sich auch das letzte eventuelle Pünktchen nicht entgehen zu lassen.

Video: 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
10
Spieldauer (Minuten): 
30
Jahrgang: 
2014
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren