Affenzahn

eine Spielerezension von Johannes Halbig - 31.10.2005
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Affenzahn von Reich der Spiele

Über die Bedeutung von Orangen für die Stärkung unseres Immunsystems, vor allem in den Wintermonaten, weiß heute wohl jeder hinlänglich Bescheid, aber Orangen als Treibstoff sind wohl die neueste Errungenschaft auf dem Ökomarkt.

Das Spielmaterial besteht aus 22 Aktionskarten und 16 Flitzerkarten in vier Farben. Nachdem ein Rennleiter bestimmt ist, der sich selbst nicht am Spiel beteiligen kann, bekommt jeder Spieler einen Satz Flitzerkarten, der aus einem eigenen Flitzer und je einem Flitzer der anderen Fahrer besteht. Wer meint, er könnte jetzt mit seinem Flitzer losrasen, hat sich getäuscht, denn bei diesem Spiel werden die Autos nicht gefahren, sondern müssen reaktionsschnell auf eine offen liegende Aktionskarte gelegt werden. Grundsätzlich gibt es vier verschiedene Sorten von Aktionskarten: Weg-, Proviant-, Boing- und Blubkarten.

Alle Spieler spielen gleichzeitig. Deckt der Rennleiter eine von den neun Wegkarten auf, passiert gar nichts (legt ein Spieler doch einen Flitzer ab, verliert er eine Orange). Wird eine von den sieben Proviantkarten aufgedeckt, müssen die Spieler schnell reagieren und einen oder zwei Flitzer auf der Aktionskarte ablegen. Je nach Platzierung (die unterste Karte ist immer Platz eins) gibt es dann Orangen. Bei doppelt gespielten Farben werden die doppelten Karten aussortiert, was unter Umständen Einfluss auf die Platzierung hat. Welche Plätze mit Proviant versorgt werden, regelt die Aktionskarte. Bei einer Boing- oder Blubkarte (spieltechnisch unterscheiden sie sich nicht), müssen ebenfalls Karten abgelegt werden, allerdings muss man hier je nach Platzierung Orangen abgeben. Wer keine Karte ablegt, verliert auf jeden Fall zwei Orangen.

Ist der Aktionskartenstapel einmal durchgespielt, endet das erste Rennen. Es werden immer so viele Rennen gefahren, wie Spieler teilnehmen. Am Ende gewinnt natürlich der Spieler mit den meisten Orangen.

Wenn man Affenzahn nicht gerade nur mit zwei Spielern spielt, ist es ein ganz lustiges Spiel für zwischendurch. Wirkliche Beeinflussungsmöglichkeiten fehlen und der Rennleiter ist natürlich nicht gerade eine begehrte Rolle.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
3 - 5
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
7
Spieldauer (Minuten): 
5
Jahrgang: 
2003
Spielkategorisierung
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren