Bezzerwizzer

eine Spielerezension von Armando Schmidt - 31.03.2008
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Bezzerwizzer von Reich der Spiele

Der Name des Spiels ist Programm! Und treffender als dieses Wortspiel kann man dieses neue Quizspiel nicht beschreiben. Das Spielprinzip ist sehr einfach. Jeder Spieler zieht bei richtiger Beantwortung einer Frage auf dem Spielbrett weiter. Wer zuerst das Ziel erreicht, gewinnt die Partie. Zu Beginn einer jeden Runde werden für die Spieler die Wissensgebiete bestimmt, aus welchen die Fragen gestellt werden. Dazu ziehen die Spieler aus einem Stoffsäckchen vier verschiedene Kategoriesteine und legen diese in beliebiger Reihenfolge auf einem Tableau vor sich ab. Die Reihenfolge der Steine bestimmt die Punkte beziehungsweise die Felder, die man bei korrekter Antwort mit seinem Spielstein weiterziehen kann. So erhält man für die erste Frage einen Punkt beziehungsweise darf ein Feld weiterziehen, für die zweite bereits zwei und für die letzte dann vier Punkte. Immer, wenn die vier Fragen beantwortet wurden, wandern diese vier Kategoriesteine wieder in das Stoffsäckchen und die Spieler ziehen vier neue Steine.

Sogenannte Zwap- und Bezzerwizzersteine peppen den Spielverlauf zusätzlich auf. Durch den Zwapstein darf man zwei Kategoriesteine vertauschen. Dies ist innerhalb des eigenen Tableaus, auf einem gegnerischen, wie auch zwischen zwei verschiedenen Tableaus möglich. So kann man unbeliebte Wissensgebiete einem Gegner zuschieben oder seine eigene oder die gegnerische Reihenfolge durcheinander bringen. Da kommt Freude auf! Die Bezzerwizzersteine werden verwendet, wenn man bei einem Gegner eine Wissenslücke vermutet. Durch das Ausspielen dieses Steines erhält man die Chance, die Frage des Mitspielers zu beantworten und diese Punkte zu erhalten. Dies ist jedoch nur möglich, wenn der Mitspieler die korrekte Antwort nicht nennen kann. Dadurch wird Bezzerwizzer sehr abwechslungsreich und amüsant. Die Zwap- und Bezzerwizzersteine verleihen dem Spiel die Möglichkeit, direkt bei den Mitspielern Einfluss auf das Spielgeschehen zu nehmen. Dadurch beinhaltet Bezzerwizzer deutlich mehr Dynamik, als man es von den Konkurrenzprodukten kennt. So macht das Spiel auch eine Menge mehr Spaß, und Dank des immer neuen Nachziehens der Kategoriesteine, gibt es keine nervtötenden Würfelrunden um ein fehlendes Thema und keine so lange Wartezeiten mehr. Vielmehr kann man bei dieser neuen Spielidee auch eine gewisse Portion Taktik mit einsetzen.

Das Spiel ist sehr edel gehalten, das Spielmaterial und die Anleitung lassen keine Wünsche offen. Die Fragen decken jeden Schwierigkeitsgrad ab, und der 5000 Fragen große Fragekatalog sollte für viele Spielrunden ausreichend sein. Man kann sowohl zu Zweit wie auch in größeren Gruppen spielen. Für viele Freunde des gepflegten Quizspiels war lange Zeit Trivial Pursuit erste Wahl, dies könnte sich nun durch Bezzerwizzer ändern.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
16
Spieldauer (Minuten): 
45
Jahrgang: 
2007
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren