Cafe International Junior

eine Spielerezension von Frank Riemenschneider - 30.04.2007
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Cafe International Junior von Amigo Spiele

„Das Cafe international öffnet wieder einmal seine Pforten, um diesmal das junge Publikum zum Verweilen an die Tische zu locken. Bevor man als Kellner den Gästen die Plätze zuweist, sollte man sich aber den jeweiligen Gepflogenheiten auseinander setzen. Es soll sich doch kein Gast unwohl fühlen. Gutes Personal zu finden, ist heutzutage fast unmöglich. Lassen Sie mal sehen – na ja, wir können es mal zusammen versuchen. Aber das ich keine Klagen höre. Herr Riemenschneider, hören Sie mir zu?" "Klar, Herr Weber," meldet sich der neue Kellner.

Die Anweisung geht weiter: "Die 24 Tische müssen vor dem Spiel gut gemischt werden. Legen Sie vier Tische aus, acht Tische können Sie getrost in die Abstellkammer zurückstellen. Und achten Sie darauf, dass genügend Freiräume für die Gastkarten übrig bleiben. Wir wollen, dass die Gäste Platz haben und nicht das Gefühl von Käfighaltung bekommen. Legen Sie die restlichen Tischkarten unauffällig, aber griffbereit an den Rand. Das mir keine Beschwerden über Wartezeiten zu Ohren kommen. Die Gästekarten mischen Sie gut durch und verteilen Sie an den Startspieler acht und an die anderen Spieler sechs Karten. Können Sie mir bis hier folgen? Gut! Denken Sie daran, dass Sie, bevor das Geschäft losgeht, sich eine saubere Schürze umbinden. Haben Sie die Punktechips? Sehr gut!

Achten Sie unbedingt auf Folgendes: Sie müssen an einen oder mehren Tischen beliebig viele Gäste unterbringen, wenn es gar nicht anders geht oder Sie das Gefühl haben, es passt nicht, können Sie auch beliebig viele Gäste hinauskomplimentieren. Muss aber unter uns bleiben. Dafür dürfen Sie aber auch zusätzlich Jokerkarten austauschen. Merken Sie sich aber: An jeden der Tische dürfen nur vier Gäste sitzen. Woran Sie sehen welche Nationalität an den Tischen sitzen darf? Mensch, steht doch drauf! Wenn ein Tisch voll ist, rechnen Sie ab und der nächste Kollege macht weiter. Sie erhalten einen Punkt für jeden platzierten Gast. Für den Tisch, den sie voll belegt haben, erhalten Sie einen Bonus von zehn Punkten. Alles andere entnehmen Sie dem Arbeitsvertrag, auch Spielanleitung genannt. Sie müssen dann aber noch einen neuen Tisch heran holen und aufstellen. Feierabend haben Sie, wenn der letzte freie Platz belegt ist oder kein neuer gast mehr kommt. Dann dürfen Sie Ihre Punkte zählen und gehen. Dass Sie aber ja für jeden Joker in der Kartenhand noch fünf Punkte abziehen und immer, wenn Sie dran waren, Ihre Kartenhand auf sechs Karten wieder aufstocken. Da bin ich sehr pingelig. Aber ich sehe schon, das wird was mit uns. Dann legen Sie mal los, wir sehen uns gleich. Ach, bevor Sie anfangen: Ich dulde in der Regel nur Tische mit zwei Mädchen und zwei Jungen. Es sei denn, es haben sich Stammtische und Kaffeekränzchen angesagt. Die Herrschaften und Damen möchten dann lieber unter sich bleiben. Das wird dann aber vor Öffnung des Cafes als Variante abgesprochen.“

Nach dem ersten Arbeitstag erfolgt eine Besprechung:„Na, Herr Riemenschneider, haben Sie sich zu Recht gefunden?“ Nach einer kurzen Bedenkpause äußert sich der neue Kellner: „Sagen wir mal so, Herr Weber, was mich und meine Kollegen zwischendurch Nerven gekostet hat, war das androgyne Publikum. Es ist doch relativ häufig vor gekommen, dass sich an den Tischen auf einmal die Zuordnung nicht stimmte, weil im dicksten Geschäft die Geschlechter verwechselt wurden. Die Joker zum Beispiel, haben uns die meiste Aufmerksamkeit abgefordert. Auch hätte ich vorher für mehr Platz sorgen müssen. Es wurde doch recht eng im Lokal. Aber am Ende, mit der nötigen Routine, haben wir den Laden perfekt geschmissen. Wenn Sie möchten, bin ich morgen wieder da. Dem Team hat es trotz der kleinen 'Unfälle' gefallen.“ Herr Weber strahlt „Wenn das so ist, sehen wir uns morgen wieder. Darf ich Sie zur Feier des Tages zu einem Espresso auf eigenen Kosten einladen ...?"

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 5
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
6
Spieldauer (Minuten): 
30
Jahrgang: 
2007
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren