Capone

eine Spielerezension von Bernhard Zaugg - 31.10.2005
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Capone von Amigo Spiele

Der Titel und das stimmungsvoll gezeichnete Spielbrett schaffen sofort die richtige Ambience: Bandenkriege im Chicago der Dreißiger Jahre, schmutzige Geschäfte allenthalben, Schutzgelderpressungen, nächtliche Liquidationen am Hafen - alles ist drin und alles macht Spaß, so makaber dies auch tönen mag.

Die Spieler schlüpfen in die Rolle des Oberhaupts von untereinander verfeindeten Clans, bestehend aus je acht Familienmitgliedern und Bodyguards. Sieger ist, wer als erster 1 Million Dollar in legale Geschäfte investiert hat. Es zeigt sich dabei allerdings sehr rasch, dass mit derartigen Geschäften nicht viel zu verdienen ist. Und so treffen dann halt immer wieder Vertreter der einzelnen Clans bei allerlei illegalen Geschäften aufeinander in Bars, Banken, Wechselstuben oder (Falschgeld-) Druckereien der Stadt, wo es zum kurzen Showdown kommt. Die Unterliegenden werden kalt liquidiert und am Hafen entsorgt, während der obsiegende Clan den Geschäftserlös einstreichen und weiter investieren kann. Verschiedene Aktionskarten sorgen dafür, dass dabei gelegentlich dann halt doch nicht alles ganz so planmäßig abläuft, wie es eigentlich eingefädelt worden wäre.

Das Spiel erlaubt vielfältige Aktionsmöglichkeiten, wobei recht gezielt gegen den jeweils führenden Clan vorgegangen werden kann, indem dessen Mitglieder behindert oder gar liquidiert werden. Dies führt zu einem lebhaften Gemetzel auf dem Spielbrett (und entsprechenden Gefühlswallungen am Stubentisch). Auf der anderen Seite ist so der Spielausgang weitgehend manipulierbar: Gewinnen wird normalerweise, wer sich bei den zahlreichen Abrechnungen am wenigsten Feinde und offene Rechnungen geschaffen hat. Trotzdem macht das Ganze großen Spaß, da immer wieder lukrative Geschäfte abgeschlossen werden können, während sich die Mitglieder anderer Clans gerade gegenseitig zu massakrieren versuchen.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spielerzahl: 
3 - 6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
14
Spieldauer (Minuten): 
60
Jahrgang: 
1994
Spielkategorisierung
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren