Code Kakuro

eine Spielerezension von Anita Borchers - 31.01.2007

Hier findest du eine Spielerezension zum Gesellschaftsspiel Code Kakuro. Entdecke mehr zu den Spielregeln und finde heraus, welche Erkenntnisse unser Spieletest mit Code Kakuro brachte, ob es Spaß macht und für wen es besonders gut geeignet ist. Am Ende des Textes kannst du das Spiel bewerten.

Code Kakuro von Anita Borchers

„Das neue japanische Kulträtsel. Kakuro ist die spannende Mischung aus Sudoku und Kreuzworträtsel.“ So verspricht der Aufdruck auf dem Karton. Aus Sudoku ist das einmalige Verwenden der Zahlen von eins bis neun übernommen und der Spielplan ähnelt einem Kreuzworträtsel, wobei hier anstatt des gesuchten Begriffs eine Zahl steht, die eine Summe darstellt. Die Lösung beinhaltet anstelle von Buchstaben Zahlen, die aufaddiert waagerecht oder senkrecht die genannte Summe ergeben müssen. Nun gilt es nur noch herauszufinden, welches die richtige Zahl an der richtigen Stelle ist, um die gewünschten Summen in Zeile und Spalte bilden zu können.

Code Kakuro beinhaltet 48 Rätselvorlagen in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. Beim ersten Betrachten steht man völlig ratlos vor dem Rätsel. Jedoch ermuntern die hilfreichen Hinweisen in der Spielanleitung zu einem zweiten Blick auf den Spielplan. Ziffern dürfen in einer Summe nur einmal verwendet werden. Ah, dann kann sich die Drei also nur aus eins und zwei zusammensetzen – eigentlich logisch. Eine Vier nur aus eins und drei – und schon sind die ersten beiden Summen komplett. Eine 17, verrät die Spielanleitung, kann bei zwei Summanden nur aus neun und acht bestehen und eine 16 aus neun und sieben. Mit diesen Erkenntnissen füllt man Feld um Feld des Gitters mit den Zahlenplättchen ... und das erste Rätsel ist komplett, bevor man es richtig merkt. Der nächste Spielplan muss her. Code Kakuro hat eindeutig Suchtpotenzial!

Das Spiel lässt sich aber nicht nur prima alleine spielen, sondern ist auch für bis zu vier Spielern vorgesehen. Hierbei kommen eine Sanduhr und Zählsteine ins Spiel. Bei der Mehrspielervariante tüfteln die Spieler reihum. Jeder hat einen Sanduhrinhalt Zeit (= eine Minute) zur Verfügung, um möglichst viele passende Plättchen auf dem Spielplan zu platzieren und zu punkten. Sehr erstaunt ist der aktiver Spieler, wie schnell doch eine Minute vergeht und der nächste Spieler an der Reihe ist. In die Mehrspielervariante lohnt sich geschicktes Taktieren. Ist es sinnvoll, den Gedanken noch auf das Brett zu bringen oder reicht die Zeit nicht? Angefangene und eventuell nicht zu Ende gebrachte Summen können dem nächsten Spieler den Weg ebenen und Punkte bescheren. Damit es allen Spaß macht, ist eine etwa gleiche Spielstärke von Vorteil. Aller Anfang ist schwer, aber etwas Übung bekommt man schnell einen guten Blick für die richtigen Kombinationen.

Das Material ist gut durchdacht. Auf der jeweiligen Rätselvorlage liegt eine Schablonenplatte aus Plexiglas. So können die Zahlen nichts verrutschen. Noch praktischer wären doppelseitig bedruckte Plättchen, denn wie immer im Leben liegen natürlich die gerade benötigten Plättchen mit der Ziffer nach unten!

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spielerzahl: 
1 - 4
Jahrgang: 
2006
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielethema: 
Spielegattung: 
Fotos
Code Kakuro von Anita Borchers

Spielbewertung

Bitte hilf mit, das Spiel zu bewerten, indem du einen (schlecht) bis fünf (super) Sterne vergibst:

No votes yet

Anzeige
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen

Diese Seite von Reich der Spiele empfehlen