Cranium

eine Spielerezension von Michael Weber - 31.10.2005
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Cranium von Reich der Spiele

Partyspiele sind ja bekanntlich nicht Jedermanns Sache. Cranium steht in Tradition mit diversen Spielen dieses Typs, die Aktivitäten wie Pantomime, Malen, Summen, Pfeifen, Kneten oder einfach nur Wissen in einer Spielidee vereinigen. Geeignet ist es für zwei bis vier Spielergruppen, die aus mindestens zwei Personen bestehen müssen.

So wird Cranium gespielt

Jede Gruppe versucht seine Spielfigur möglichst rasch über das Spielbrett zu bewegen, um als erster ins Ziel zu kommen. Doch der Weg ist lang und steinig. Den Spielfeldern ist jeweils eine von vier Kategorien zugeordnet. Kommt man darauf, muss man eine Aufgabe dieser Kategorie lösen. Die Kategorien haben so hübsche Namen wie CreativeCat (Modellieren, Malen mit verschlossenen Augen, Zeichnen), StarPerformer (pantomimische Darstellungen, Summen von Liedern, Nachmachen von Prominenten), WordWurm (verschiedene Aufgaben wie rückwärts Buchstabieren, Wortbedeutungen erraten und ähnliches) und DataHead (verschiedene Wissens- und Rateaufgaben). Meistens muss einer aus der Gruppe etwas richtig beantworten oder lösen, oft der Rest der Gruppe erraten, was dieser Spieler gerade darstellt. Gelingt dieses, darf die Gruppe würfeln und auf das erwürfelte Feld vorrücken. Abkürzungen gibt es auch, aber nur wenn man auf Knotenpunkten die erste gestellte Aufgabe richtig lösen kann, sonst muss der Umweg über die längere Strecke gewählt werden, auf der potenziell mehr Aufgaben warten.

Wie gut ist das Partyspiel Cranium?

Die stimmige Gestaltung des Spiels und der Karten trägt dazu bei, dass "Spaß" der zentrale Spielinhalt ist. Wenn ein Mitspieler der eigenen Gruppe plötzlich Nina Hagen nachmachen oder ein Kuheuter kneten soll, und man selbst dieses erraten muss, lachen mitunter nicht nur die Spieler der anderen Gruppen. Cranium ist wirklich witzig, definiert alte Mechanismen spaßig um und ist einfach ein ausgezeichnetes Spiel für große Spielergruppen, die einen lustigen Abend verbringen möchten. Das Spiel ist in den USA bereits ein großer Erfolg und verkauft ich dort rekordverdächtig oft. Die deutsche Version ist überarbeitet und den regionalen Verhältnissen angepasst. Die Ausstattung und Material ist geradezu vorbildlich (Bleistifte, Blöcke, Sanduhr und Knete inklusive), die Regeln einfach, kurz und passend geschrieben. Ein ganz heißer Tipp für Freunde von Party- und Kommunikationsspielen.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spielerzahl: 
4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
12
Spieldauer (Minuten): 
60
Jahrgang: 
2001
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren