Crosswise

eine Spielerezension von Stephan Blüml - 21.01.2012
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Crosswise von Schmidt Spiele

Schnell erklärt, schnell gespielt und noch mal gespielt. Ganz getreu diesem Motto kommt Crosswise daher und erinnert von seiner Aufmachung her sofort an das Spiel des Jahres 2011: Qwirkle. Gleicher Karton, gleiche Steine, nur eben weiß lackiert aber wieder mit Symbolen. Das täuscht, denn Crosswise spielt sich dann doch ganz anders - angenehmer als Qwirkle, weil die ständige Rechnerei wegfällt.

 Je nach Spieleranzahl setzt man alleine oder im Team zu zweit Farb-/Symbolsteine auf das Spielbrett. Hierbei gilt es, in den eigenen Reihen nur Unterschiedliche oder soviele Identische wie möglich zu setzen. Schafft man eine Reihe komplett mit gleichen Steinen, hat man das Spiel sofort gewonnen. Andernfalls wird gespielt, bis jedes Feld besetzt ist, mit abschließender Punktewertung. Wofür es Punkte gibt, steht praktischerweise mit leicht verständlicher Symbolsprache auf dem Spielbrett. Im Team gespielt darf selbstverständlich nicht gegenseitig verraten werden, welche Steine man hat. Neben den Steinen mit Symbolen gibt es noch Aktionssteine, mit denen schon auf dem Brett liegende Steine versetzt, vertauscht, ausgetausch oder stibitzt werden können. Diese Steine machen das Spiel spannend, denn dadurch wird so mancher vermeintliche Sieg doch noch vereitelt und selbst eingeheimst.

Das Material ist von bestechend guter Quaität und das haptische Spielgefühl stimmt. Einzig allein der nicht ganz blickdichte Beutel, lässt manchen gewieften Spieler Rückschlüsse ziehen, welche Steine der Gegner nicht haben kann. Dem kann jedoch entgegnet werden, indem man anstatt vom Beutel von umgedrehten Stapeln zieht. Crosswise funktioniert auch bei schlechten Lichtverhältnissen bestens, da man die Farben/Symbole auf den weißen Steinen prima erkennen kann. Zudem eröffnet sich Crosswise auch dem farberkennungschwachen Spieler, denn durch die Verknüpfung von Farbe und Symbol auf den Steinen kann er die Farbe außer acht lassen und sich unabhäng deren auf die Symbole konzentrieren. 

Durch die angenehm flotte Spielweise, dem reizvollem und leicht erkennbaren Material und vorallem der attraktiven Team-Spiel-Komponente punktet Crosswise bei Kindern als Erwachsenen gleichermaßen. Ein ideales abstraktes Legespiel für Familien mit enormen Wiederspielreiz.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
6
Spieldauer (Minuten): 
30
Jahrgang: 
2011
Spielkategorisierung
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren