Elementals

eine Spielerezension von Armando Schmidt - 31.12.2006
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Elementals von Reich der Spiele

Hat schon mal jemand die knuffigen Elementals gesehen? Kleine Männchen die aus Wasser, Erde, Feuer oder Luft bestehen. Und da sie sich ständig verändern, ist es gar nicht so leicht, Gemeinsamkeiten bei Ihnen zu entdecken. Doch genau dies ist das Spielprinzip dieses Kartenspiels.

Die Spieler versuchen, Elementals zu finden, die sich in genau zwei Teilen (Kopf-Bauch-Beine) gleichen. Dazu legt der Startspieler eine Elementals-Karte offen in die Mitte und an diesem Elemental orientieren sich nun alle Mitspieler. Danach legen alle reihum jeweils eine Karte offen auf einen Ablagestapel vor sich. Sobald nun irgendeine dieser ausgespielten Karten in genau zwei gleichen Teilen mit der Karte in der Mitte übereinstimmt, muss man schnellstmöglich mit der flachen Hand auf die Karte in der Mitte schlagen, um so alle Ablagestapeln der Mitspieler und die offenen Karten in der Mitte zu erhalten. Sobald ein Spieler keine Karten mehr zum Ausspielen hat, ist das Spiel zu Ende und es gewinnt der Spieler mit den meisten Karten.

Jeder, der schon einmal Halli Galli oder Halli Galli Extreme gespielt hat, erlebt sofort sein ganz persönliches Deja-vu-Erlebnis, denn der eigentliche Spielablauf in Elementals gleicht dem von Halli Galli fast wie ein Ei dem anderen. Lediglich die berühmte Glocke zum Draufhauen wurde weggelassen, dafür nun ein paar Sonderkarten mit in das Spiel gepackt. Bisher zeigte der Hersteller Kartenspiele mit einer ganz besonderen eigenen Note, hier wurde jedoch ein sehr bekanntes Spielprinzip als Vorlage genutzt. Die Entscheidung, ob die vermeintliche Kopie im Detail nun besser oder schlechter als das Original ist, bleibt den verschiedenen Geschmäckern überlassen. Der Spielspass leidet auf jeden Fall nicht übermäßig unter der fehlenden Hau-Drauf-Glocke, aber die hätte auch kaum in eine so kleine Kartenschachtel gepasst.

 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spielerzahl: 
2 - 6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
15
Jahrgang: 
2005
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren