Engel & Bengel

eine Spielerezension von Beate und Hans Schmidt - 31.10.2005
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Engel & Bengel von Ravensburger

Thema des Spieles soll der ewige Wettstreit zwischen Himmel und Hölle sein. Das ist als Thema für ein eigentlich abstraktes Spiel sicher ein bisschen weit hergeholt, stört aber den Spielspaß nicht. Ziel bei Engel & Bengel ist es, mit Würfeln Spieltafeln möglichst lukrativ zu füllen. Die insgesamt 30 Würfel werden zu Beginn des Spieles gleichmäßig an die Spieler verteilt. In jeder Runde startet man mit fünf Würfeln. Jeweils mindestens einer davon muss pro Würfelwurf auf der Spieltafel untergebracht werden. Gelingt dies nicht, ist der jeweilige Zug beendet. Solange mindestens ein Würfel abgelegt werden kann und noch weitere im Vorrat sind, darf weitergewürfelt werden. Möglich ist aber auch, freiwillig aufzuhören.

Derjenige, der mit einem seiner Würfel eine der auf der Spieltafel abgebildeten Reihen vervollständigt, erhält - bei weißen Reihen - seine Belohnung in Form von Chips. Ist man gezwungen, eine schwarze Reihe zu beenden, muss man Chips im entsprechendem Wert wieder abgeben. Ist die Tafel vollständig belegt, werden alle Würfel wieder wie zu Anfang verteilt und es geht mit einer anderen Spieltafel weiter. Spielsieger ist natürlich, wer insgesamt die meisten Punkte erreicht.

Engel & Bengel ist also ein Würfelspiel mit dem hierfür typischen Glücksanteil. Zum Glück kommt man aber ganz ohne Überlegen auch nicht aus: Spare ich meine Würfel für eine weitere Runde oder versuche ich sie rechtzeitig loszuwerden, um schwarzen Reihen aus dem Weg gehen zu können? Gehe ich auf Risiko und bereite - wenn es nicht klappt - meinem nachfolgenden Mitspieler eine tolle Vorlage, oder vertraue ich lieber darauf, dass noch schöne Reihen vorhanden sind, wenn ich wieder an der Reihe bin? Ein bisschen Schadenfreude bringt oft Heiterkeit ins Spiel und so ist es auch hier.

Die Anleitung ist eindeutig formuliert und leicht verständlich. Das Material ist in Ordnung, auch wenn der beiliegende Würfelbecher so klein und damit wenig hilfreich ist, dass er meistens in der– ohnehin zu großen - Schachtel bleibt.

Das Spiel ist eine Neuauflage von Gambler. Der Mehrheit unserer Testspieler hat das Design der älteren Ausgabe besser gefallen. Aber das ist reine Geschmackssache. Was aber einhellige Meinung war: Engel & Bengel ist ein lockeres, lustiges und sehr viel Spaß bringendes Spiel!

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spielerzahl: 
2 - 6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
30
Jahrgang: 
2004
Spielkategorisierung
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren