Gouda Gouda

eine Spielerezension von Johannes Halbig - 31.10.2005
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Gouda Gouda von

Auf zum Mäuserennen. In Zeiten von Harry Potter treten zu einem Mäuserennen natürlich keine gewöhnlichen Mäuse, sondern Zaubermäuse an, die in der Variation sogar noch mit magischen Kräften ausgestattet werden können. Doch dazu später mehr.

In der Basisversion starten die Spieler mit ihren fünf Mäusen am Beginn einer Bewegungsbaustelle für Mäuse. Wer diese Bewegungsbaustelle am schnellsten überwindet, dem gebührt der heiß begehrte Gouda-Käse, der am Ende des Parcours wartet.

Bewegungsmotor sind fünf Würfel, die jeweils zweimal die Farben grün, rot und gelb zeigen. Wer an der Reihe ist sucht eine Station des Parcours aus, auf der sich mindestens eine seiner Mäuse befindet und würfelt mit so vielen Würfeln, wie sich insgesamt Mäuse an dieser Station befinden, höchstens aber mit fünf Würfeln. Für jedes grüne Würfelergebnis darf der Spieler eine Maus seiner Wahl nach vorne bewegen, während er für jedes rote Würfelergebnis eine Maus seiner Wahl um eine Station zurück bewegt. Bei einem gelben Würfelergebnis wird nichts bewegt. Die schnellste Maus gewinnt den Gouda und damit auch das Spiel.

Optional können bei diesem Rennen noch magische Kärtchen eingesetzt werden, von denen jeder Spieler drei bekommt. Der Einsatz dieser Kärtchen dient dazu, auf verschiedene Art die Würfelergebnisse zu verändern.

Laut Aussage des Autors dominiert bei diesem Spiel der taktische Anteil. Dies konnten wir bei unseren Spielrunden nicht feststellen. Selbst bei Einsatz der magischen Kärtchen gestaltete sich das Spiel insgesamt doch sehr stark glücksabhängig. Bei zwei und drei Spieler ist der Spielverlauf zudem etwas zäh, da einfach zu wenig Mäuse auf dem Plan sind. Die kleinen Zaubermäuse aus Holz fanden die Kinder dagegen "süß", allerdings stellen die Figuren erhöhte Ansprüche für Menschen die eher grobmotorisch hantieren.

Insgesamt gesehen handelt es sich bei Gouda Gouda um ein nettes Rennspiel, das keine allzu großen Anforderungen an die Spieler stellt.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
45
Jahrgang: 
2002
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren