Kakerlakensalat

eine Spielerezension von Axel Bungart - 29.02.2008
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Kakerlakensalat von Reich der Spiele

Es ist immer wieder beeindruckend und beängstigend zugleich, wenn man mit einfachen Mitteen die eigenen Grenzen der Koordinationsfähigkeit aufgezeigt bekommt. Confusion ist so ein Fall, Santy Anno oder eben Kakerlakensalat. In letzterem geht es darum, den Kartenstapel, den jeder Spieler verdeckt in der Hand hält, als erster loszuwerden. Dazu decken die Spieler der Reihe nach jeweils die oberste Karte ihres Stapels auf, legen sie auf einen gemeinsamen Ablagestapel und sagen, was sie sehen. Meistens ist es eine von vier Gemüsesorten, die auf der Karte abgebildet ist: Paprika, Salat, Blumenkohl oder Tomate. Sollte allerdings die vorige Karte dasselbe Gemüse zeigen wie die zuletzt aufgedeckte, muss der Spieler „lügen“, also eine andere der vier Gemüsesorten nennen. Macht er dabei einen Fehler, muss er die bisher abgelegten Karten zu seinen auf die Hand nehmen.

Aber es wird noch schlimmer: Hat der Vorgänger nämlich „Tomate“ gesagt, weil er einen Salat auf einen bereits liegenden gelegt hat, darf sein Nachfolger weder Salat noch Tomate sagen, auch wenn er eines von beiden gelegt hat. Da stößt man schon auf Grenzen ... Und um das ganze perfekt zu machen, kommen ab und zu Karten ins Spiel, die es per se verbieten, ein bestimmtes Gemüse zu nennen. In obiger Situation könnte demnach nur noch ein Gemüse übrig bleiben, das man nennen darf. Vielleicht sollte noch erwähnt werden, dass es hier natürlich auf Zeit geht! Das Nennen des Gemüses muss sofort nach dem Aufdecken geschehen. Jedes Zögern und jeder Versprecher, und sei es nur eine Silbe, gelten als Fehler.

Was so einfach klingt (und regeltechnisch auch ist), läuft zirka fünf Minuten gut. Danach redet man nur noch wirres Zeug. Je penibler man auf Fehler der Mitspieler achtet (wartet), desto turbulenter verlaufen die Runden. Die 128 Karten sind klein und handlich, das Spiel ist in drei Minuten erklärt und bietet sicher fünfzehn Minuten Spaß für alle Altersgruppen (ab 6 Jahren).

 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
6
Spieldauer (Minuten): 
20
Jahrgang: 
2007
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren