Kamisado

eine Spielerezension von Michael Weber - 25.04.2010
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Kamisado von Reich der Spiele

Das Spiel(en) kann so einfach sein. Meistens sind es abstrakte Zweipersonenspiele, die mit sehr, sehr wenig Regeln auskommen und dennoch eine ungeahnte Spieltiefe entwickeln. Eine von diesen Perlen ist Kamisado. Ein Spiel, das wirklich in zwei Sätzen erklärt ist und dennoch einen faszinierenden Spielspaß bereitet.

Im Spiel gibt es auf einem Schachbrettmuster viele bunte Felder. Jeder Spieler hat in seiner Grundreihe dieses Brettes jeweils einen Turm in der Farbe der auf dem Brett vorkommenden Farbquadrate. Die Zugregel für die Türme: Jeder Spieler muss den Turm waagerecht oder diagonal beliebig weit nach vorne ziehen, ohne eine andere Figur zu überspringen, die der Farbe des Feldes entspricht, auf dem die Figur des Mitspielers im vorangegangenen Zug endete. Beispeil: Spieler A zieht einen Turm auf ein rotes Feld. Spieler B muss nun seinen roten Turm vorwärts ziehen. Es gewinnt der Spieler, der als erstes einen Turm auf die Grundlinie des Gegners bringt.

Das ist alles? Ja. Fast. In ergänzenden Regeln kommen noch sogenannte Sumo-Türme ins Spiel, die gewissen Beschränkungen beim Ziehen unterliegen, aber dafür angrenzende gegnerische Türme nach der Bewegung ein Feld nach hinten schieben können. Zusätzlich gibt es Regeln für Doppel-Sumos, langes Spiel und Marathon-Spiele sowie Aufzeichnungsrichtlinien für die Partien.

Die sehr schicken, am Boden gefilzten Kunststofffiguren liegen gut in der Hand und machen zusätzlich Spaß. Das Spielbrett ist durch die Anordnung der Felder ziemlich bunt und erfordert somit einen gewissen Farbblick. Nach etwas Eingewöhnung zeigen sich aber schnell mögliche Züge, die den Gegner heftig in Bedrängnis bringen können. Meistens kann dieser aber ebenso geschickt kontern, sodass sich bereits nach zwei oder drei Zügen ein taktisch fast schon brutaler Schlagabtausch bietet, bei dem jeder unbedachte Zug zum Spielende, nämlich den Sieg des Mitspielers, führen kann. Diese Brisanz vom ersten Zug an und die einfachen Regeln machen Kamisado zu einem fantastischen Spiel für Liebhaber abstrakter Herausforderungen. Wobei durch die Türme und die Sumo-Türme sogar ein thematischer Ansatz vorhanden ist. Würde ich Noten vergeben, wäre hier die Bestnote fällig. Aber mit einem Minus für die knallige Farbgebung, die ich mir etwas dezenter bei diesem Spiel gewünscht hätte.
 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
10
Spieldauer (Minuten): 
20
Jahrgang: 
2009
Spielkategorisierung
Fotos
Kamisado von Huch and friends
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren