Mausen

eine Spielerezension von Frank Biesgen - 31.10.2005
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Mausen von Abacusspiele

"Der Hund liegt hier wirklich sehr ungünstig", bemerkte einst schon Loriot. Ähnliche Gedanken kommen einem mitunter bei Mausen, einem Bluffspiel der einfachen, aber besonders wirkungsvollen Art.

Dieses beginnt damit, dass den Spielern ein identischer Satz an Tierkarten zugeteilt wird: Mäuse, Katzen, Hunde und Elefanten, jeweils mit den Werten eins bis vier. Pro Runde wählt jeder der Kontrahenten eine seiner Handkarten aus, die dann gleichzeitig aufgedeckt werden. Und dann geht es hoch her - der Elefant jagt den Hund, der Hund hetzt die Katze, die Katze ist hinter der Maus her, welche wiederum den Elefanten erschreckt. Im Klartext: Wer einen Hund gelegt hat, erhält sämtliche ausgespielten Katzen, die ihrerseits die Mäuse erhalten, und so weiter. Wurden mehrere Karten einer Tierart gelegt, so gewinnt die mit dem höchsten Wert. Bei einem Patt allerdings ist die nächst höhere am Zuge, sofern vorhanden! Die so eroberten Karten legen die Spieler verdeckt vor sich ab, eventuell nicht verteilte Tiere kommen in die Tischmitte und sind in der nächsten Runde ebenfalls zur Jagd freigegeben. Mit dem Ausspielen der letzten Handkarten ist der Spuk vorbei, und alle zählen die Werte ihrer erhaltenen Karten zusammen, wobei im Falle eines Gleichstandes die Mäusekarten den Ausschlag geben.

Mausen bietet maximalen Spielspaß bei minimalen Regeln und kurzer Spieldauer. Natürlich ist das Ganze in erster Linie Glückssache, besonders in voller Besetzung, doch wer einem guten Bluff und einer ordentlichen Portion Um-die-Ecke-Denken nicht abgeneigt ist, möchte hier gerne versuchen, seine Mitspieler richtig einzuschätzen. Kontrollfreaks können immerhin noch versuchen, sich die bereits ausgespielten Karten zu merken, und doch sollten sie sich ihrer Sache nicht allzu sicher sein. Häufig erweist sich ein niedriger Wert als richtige Wahl ... Oder soll man vielleicht doch höher rangehen, weil alle so denken? Eine runde Sache, perfekt als Absacker oder für die schnelle Partie zwischendurch, und zurecht auf der Empfehlungsliste der Jury Spiel des Jahres 2004.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
3 - 6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
15
Jahrgang: 
2004
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren