Miss Lupun

... und das Geheimnis der Zahlen

eine Spielerezension von Tobias Brouwer - 05.12.2012
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Miss Lupun von Winning Moves

Miss Lupun ist ursprünglich ein Zahlenrätsel, bei dem in einem vorgegebenen Schema die Zahlen von null bis neun eingetragen werden, um mit den angegebenen Rechenschritten von den Anfangszahlen zu den Endzahlen zu gelangen. Winning Moves hat sich für das Spiel Miss Lupun und das Geheimnis der Zahlen die Idee entnommen, dass alle Zahlen einstellig sind, sowie das 4 x 6 große Raster und daraus ein Spiel gestrickt, das mit der Grundidee nicht mehr viel zu tun hat, aber einen ganz eigenen Reiz hat.

Zu Beginn erhält jeder Mitspieler die Zahlen von null bis neun auf Pappplättchen in seiner Farbe sowie drei Aufgabenkarten, die es für ihn zu erfüllen gilt. Nun wird der Reihe nach jeweils ein Zahlenplättchen auf die Felder gelegt, bis alle belegt sind (oder bei zwei Spielern keiner mehr ein Zahlenplättchen hat). Bei der Auswertung werden dann die Aufgaben aufgedeckt und überprüft, wer mit erfüllten Aufgaben die meisten Punkte erzielen konnte.

Dafür lohnt sich ein genauerer Blick auf die Aufgaben. Sie geben, gestaffelt nach ihrem Schwierigkeitsgrad, verschiedene Punktzahlen von 1 bis 9. Die einfache Aufgabe, dass das Feld A4 größer als D1 sein soll, gibt nur einen Punkt. Der mittlere Schwierigkeitsgrad von fünf verlangt beispielsweise, dass die Summe der Spalte A, die aus sechs Feldern besteht, genau 29 beträgt. Und die sehr schwierige neun könnte verlangen, dass in einer beliebigen Spalte nur Zahlen kleiner als sechs sind.

In einer Partie zu fünft oder sechst herrscht pures Chaos, bei gerade einmal vier Steinen, die man selbst legt, hat man kaum noch Einfluss auf das Ergebnis. Selbst an einfachen Aufgaben scheitert man oft, wer hier eine Neuner-Aufgabe lösen kann sollte sich dringend bei mir melden, damit ich ihm meine aufrichtige Bewunderung ausdrücken kann.

Doch je weniger Mitspieler teilnehmen, desto mehr belauert man sich, versucht, die Aufgaben der Gegner zu erraten und ihnen einen Strich durch die Rechnung zu machen. Legt mein Gegner nun eine Neun in die erste Spalte, weil er dort eine hohe Summe erreichen muss oder alle Zahlen ungerade sein sollen? Die Auswahl an verschiedenen Aufgaben ist zum Glück immens, sodass selbst Profis nur vermuten, nie sicher sein können. Man selbst versucht natürlich, die Zahlen der Gegner in seine Lösung mit einzubeziehen. Gerade bei den mittleren und hohen Aufgaben ist man auf deren unfreiwillige Hilfe angewiesen, wartet ab, ob er auch die passende Zahl an die passende Stelle legt. Zu offensichtlich sollte man seine Aufgaben aber auch nicht preisgeben, der Gegner kann einem dann leicht einen Strich durch die Rechnung machen.

Auch zu zweit läuft beim Durchkreuzen der Lösungen vieles nach dem Zufall, dennoch ist das Spiel hier wesentlich taktischer, man belauert sich, blufft, was manchmal einen echten Nervenkitzel ergeben kann. Einige Varianten machen das Spiel interessanter, Jokersteine und das Spiel über mehrere Runden beispielsweise. Zu zweit oder dritt ist Miss Lupun deswegen auch empfehlenswert, sofern man abstrakte Zahlenspiele mag, denn es unterscheidet sich deutlich von anderen Vertretern des Genres. Mit mehr als dreien funktioniert es aber leider nicht so recht.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spielerzahl: 
2 - 6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
45
Jahrgang: 
2011
Spielkategorisierung
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren