Mitternachtsparty

eine Spielerezension von Bernhard Zaugg - 31.10.2005
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Mitternachtsparty von Amigo Spiele

Die Szenerie ist stimmig und gut gewählt: Der Spielplan zeigt einen langen Schlossgang, auf dem sich eine bunte Schar von Partygästen tummelt. Daran angrenzend finden sich zahlreiche Räume, in denen teilweise bereits ausgelassene Stimmung mit viel Amusement herrscht. Im Schlosshof wartet eine Kutsche auf die ersten Heimkehrer, während eine dunkle Treppe in die tieferen Gefilde offensichtlich ein Geheimnis birgt.

Plötzlich schlägt die Turmuhr Mitternacht. Sie weckt das Schlossgespenst Hugo, das im Verlies unten ruhte und nun langsam die Treppe zum Schlossgang hinauf zu schweben beginnt. Die dort befindlichen Partygäste flüchten in heller Panik und versuchen verzweifelt, eine der rettenden Türen zu den angrenzenden Räumlichkeiten zu erreichen. Wer sich vom Gespenst einholen lässt, wird umgehend im Verlies eingesperrt und mit ärgerlichen Gruselpunkten belastet. Das Spiel gewinnt, wer seine Gästefiguren am erfolgreichsten vor Hugo verstecken kann und am wenigsten Gruselpunkte einheimst.

Mitternachtsparty (Amigo Spiele) ist ein gelungenes Remake eines alten Spielklassikers, der bereits vor Jahren unter dem Titel Hugo, das Schlossgespenst erhältlich und 1989 gar auf der Auswahlliste Spiel des Jahres aufgeführt war. Das Werk hat seither nichts von seiner Attraktivität eingebüßt und vermag mit seinem sauber gezeichneten Schlossplan, den schön modellierten Gästefiguren und besonders Hugo, der seine Gefangenen problemlos zu überstülpen vermag, weiterhin zu begeistern. Das kleine Wettrennen mit dem Gespenst zieht besonders Kinder (ohne weiteres spielbar ab etwa vier Jahren) immer wieder in seinen Bann. HUUUUUUUUUUH, was war da vorhin gerade zu hören ...?!

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2-8
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
30
Jahrgang: 
2003
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren