Potato Man

Ein festkochendes Stichspiel

eine Spielerezension von Anita Borchers - 06.04.2014
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Stichspiel Potato Man - Foto von Zoch Verlag

Potato Man – Ein festkochendes Stichspiel …

… schon wieder ein Stichspiel? Ja, aber ein ganz anderes. Während bei klassischen Stichspielen Bedienen oberste Pflicht ist, darf in Potato Man vom Zoch Verlag nicht bedient werden. Vielmehr muss jeder Spieler eine andere Farbe auf den Stich legen. Ja, das ist schon fast alles an Regeln, die es zu beachten gilt.

Potato Man ist ein Kartenspiel. Es gibt Karten in dem Farben Gelb, Grün, Blau und Rot. Innerhalb der Farben gibt es die Werte 1–13, 3–14, 4–16 bzw. 5–18. So sieht man auf den ersten Blick, dass Gelb die vermeintlich schwache und Rot wohl die starke Farbe sein muss. Um den offensichtlichen Nachteil der gelben Karten zu mindern und die rote Vormacht etwas zu bremsen, hält Potato Man interessante Regeldetails bereit – dazu später mehr.

So wird das Kartenspiel Potato Man gespielt

Vorher zum Ablauf von Potato Man: Reihum legen die Spieler je eine Karte in die Tischmitte. Wichtig dabei ist, dass keine Farbe gespielt werden darf, die bereits auf dem Tisch liegt. Gewinner des Stichs ist der Mitspieler, der die höchste Karte gelegt hat. Der Gewinner darf sich dann in der Farbe, mit der er den Stich gewonnen hat, eine Sackkarte mit leckeren Kartoffeln nehmen. Gewinnt er den Stich mit einer gelben Karte, wird belohnt, dass das mit Gelb schwieriger ist, als mit einer der anderen Farben. Für einen gelben Gewinn gibt es satte vier Kartoffelsäcke. Für einen roten Gewinn hingegen wird nur ein Kartoffelsack spendiert. Am Rundenende werden die gesammelten Kartoffelsäcke in Siegpunkte getauscht.

Der Stich mit dem Potato Man

Wer die höchste Karte legt, gewinnt den Stich. Soweit, so gut. Doch Achtung: Nicht immer garantiert die höchste Karte auch den Stichgewinn. Denn wenn „Evil Potato“ mit Macht versucht, den Stich an sich zu reißen, kommt bestimmt der „Potato Man“, der dem Spiel den Namen gibt, vorbei und vereitelt den Stichgewinn. Der Potato Man ist klein aber oho. Mit seinem Kartenwert zwischen 1 und 3 kann er sonst nicht viel ausrichten, aber das Pommes-Logo auf seinem Superman-Gewand gibt ihm die Kraft. Er gewinnt immer gegen Evil Potato, auf den roten Karten von 16 bis 18 zu sehen, der mit seinem scharfen Kartoffelschäler droht. Potato Man spießt Evil Potato einfach auf seine Pellgabel. So zeigt es zumindest das Bilder auf der Karte.

Potato Man wird in Runden gespielt. Eine Runde endet, wenn ein Spieler keinen gültigen Zug mehr machen kann, also keine anders farbige Karte in den Stich legen kann. Dann werden die Kartoffelsäcke gezählt, die Anzahl notiert und eine neue Runde beginnt. Es werden so viele Runden gespielt, wie Spieler sich an der Partie beteiligen. Sehr fair – so ist jeder einmal Startspieler. Und der Startspieler hat bei Potato Man meistens die Fäden in der Hand. Am Ende des Spiels werden dann alle erworbenen Siegpunkte addiert und natürlich gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten

Wie gut ist das Stichspiel Potato Man?

Potato Man ist ein Stichspiel der ganz anderen Art. Während sonst „Bedienen“ oberste Pflicht ist, MUSS man in Potato Man von der Farbe gehen. Einfache Spielregeln, ein interessanter Stichmechanismus und schön gezeichnet Karten sind die Charakteristika von Potato Man. Ein schöner Spielspaß für zwischendurch, der selbst die „einfache Spielerunde“ nicht vor eine große Herausforderung stellt und trotzdem taktische Möglichkeiten bietet.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Grafik: 
Spielerzahl: 
2 - 5
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
10
Spieldauer (Minuten): 
20 - 30
Jahrgang: 
2013
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel

Kommentare

Das, was mir am meisten an Potato Man gefällt und was ich so in anderen Stichspielen noch nicht gesehen habe, sind die Sackkarten, sprich die Idee, Siegpunkte je nach unterschiedlich wertigen Farben zu verteilen. Das ist wirklich gewitzt und macht - in Kombination mit den goldenen Sackkarten, die dann auf einmal wieder alle Farben gleich machen - Potato Man zu einem tollen und innovativen Spiel für mich. Klare 5 Punkte.

Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren