Queablo

eine Spielerezension von Michael Weber - 31.12.2006
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Queablo von Weltenwerk

Ein Wort hat magische Kraft. Und genau darum geht es bei Queablo. Nur müssen sich die Spieler schon gehörig ins Zeug legen, um aus den Buchstabenkarten vernünftige Wörter zu bilden. Denn die Karten zeigen nur Konsonanten. Die dringend zum Wortbau benötigten Vokale fehlen und müssen von den Spielern im Geiste ergänzt werden. So wird aus einem N und einen S (nur) mit viel Kreativität das mögliche "Sein".

Doch damit noch nicht genug der Zauberei. Denn die zu bildenden Worte müssen auch noch eine Voraussetzung erfüllen. Die Quersumme ihrer Buchstabenwerte (klar, ein S bringt zum Beispiel nur einen Punkt, ein Q schon acht) muss der zuvor erwürfelten magischen Zahl entsprechen. Und spätestens hier zeigt sich, wie tief der PISA-Schock in den Spielrunden sitzt. Nicht nur Wörter nur aus Konsonanten bilden, nein auch noch Quersummen berechnen. Das ist nicht jedermanns Sache, zumal in einer der drei mitgelieferten Varianten Geschwindigkeit gefragt ist.

Je nach Variante geht es darum, möglichst schnell ein sinnvolles Wort mit der passenden Quersumme auszulegen, dabei möglichst viele Karten abzulegen oder aber eine bestimmte Anzahl von Karten zu benutzen. Rauchende Köpfe sind da garantiert wie gewisse Frustmomente bei weniger wortgewaltigen Mitspielern.

Queablo ist ein nettes, kleines Wortspiel, das sicher zu den anspruchsvolleren Vertretern dieser Gattung gehört. Doch genau hier liegt das Problem. In unseren Spielrunden zeigte sich bei den Tests, dass sich schnell die Spreu vom Weizen trennt. Die einen kommen mit dem fordernden Queablo klar, den anderen liegt es (selbst bei Scrabble-Liebhaberei) einfach nicht. Queablo ist für die einen ein Spiel, für andere harte Arbeit. Und wer will beim Spielen schon arbeiten. Wer aber das Spiel als Spiel spielen kann, der findet in Queablo eine packende Herausforderung und ein geschliffenes Kleinod - und hoffentlich willige Mitspieler.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Grafik: 
Spielerzahl: 
2 - 10
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
12
Spieldauer (Minuten): 
30
Jahrgang: 
2006
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren