Small World

...dies ist eine Welt voller Hiebe - so viel ist klar!

eine Spielerezension von Stephan Kurschat - 09.03.2010
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Smallworld von Days Of Wonder

Small World ... Der Name ist in diesem Fall Programm, denn es geht darum, dass sich diverse Rassen um eine viel zu kleine Welt zanken. Jeder Spieler übernimmt eine Rasse und erobert mit dieser möglichst viele Regionen der Welt, denn für diese Regionen bekommt man am Ende jedes Zuges Geld und der Spieler mit dem meisten Geld gewinnt das Spiel. Damit das Ganze nicht zu langweilig wird, besitzen die Rassen jeweils einige Eigenschaften, die es ihnen erleichtern, Gebiete zu erobern, Gebiete gegen andere Spieler zu halten oder auf bestimmten Gebieten höhere Erlöse zu kassieren.

Soweit klingt das nach einem normalen Eroberungsspiel Marke Risiko, die Besonderheit ist allerdings bei diesem Spiel die Ressourcenknappheit. Nach einigen Runden ist die eigene Streitmacht einfach nicht mehr schlagfertig genug. In diesem Fall hat der Spieler die Möglichkeit, diese Rasse einfach untergehen zu lassen und sich eine neue Rasse auszusuchen, um mit dieser Rasse mit neuer Stärke erneut einen Eroberungsfeldzug zu beginnen. Dieser Wechsel will wohlüberlegt sein und darf weder zu früh, noch zu spät erfolgen.

Wer sich jetzt sagt "Moment mal ... Das kommt mir doch alles bekannt vor" hat Recht. Das Spiel ist 2000 unter dem Namen Vinci vom selben Autor bereits einmal auf den Markt gebracht worden.

Im Vergleich zu Vinci hat sich bezüglich der Regeln nicht viel getan. Der Grundmechanismus ist gleich geblieben. Geändert hat sich die Aufmachung. Dadurch, dass es jetzt feste Rassen mit einer Rassenfähigkeit gibt (Elben, Zwerge, Ghule, Riesen etc.), konnten diese illustriert werden, was auch sehr gut gelungen ist. Auch die Spielregel, ein großer Kritikpunkt bei Vinci, ist jetzt wesentlich verständlicher geschrieben und sorgt zusammen mit den schönen auf die jeweilige Spieleranzahl zugeschnittenen Spielplänen für ein gelungenes Remake.

Wer Vinci bereits sein Eigen nennt, wird sich Small World nicht unbedingt auch noch zulegen. Für alle anderen ist Smallworld ein sehr nett aufgemachtes Eroberungsspiel, das sich insbesondere auch sehr gut zu zweit spielen lässt.


 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 5
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
80
Jahrgang: 
2009
Spielkategorisierung
Auszeichnungen: 
Spielefamilie: 
Spielethema: 
Fotos
Smallworld von Days Of Wonder
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren