Triumvirate

Ein Stichspiel für zwei Spieler

eine Spielerezension von Annette Günster-Ridder - 13.10.2010
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Triumvirate von Indie Boards & Cards

Triumvirate - das etwas andere Stichspiel. Hier kämpfen nicht die Spieler selbst, sondern Caesar, Crassus und Pompeius um die Stiche ...

27 Karten mit einem Wert von 0 bis 8 in je drei Farben werden gut gemischt. Elf Karten bekommt jeder Spieler auf die Hand, die übrigen Karten werden zur Seite gelegt. Ein Stich besteht hier nur aus zwei Karten - von jedem Spieler eine. Hat der Geber eine Karte ausgespielt, kann sich der Gegner entscheiden, ob er die gespielte Karte überbieten möchte, oder nicht. Die Farbe muss aber - so lange man sie hat - bedient werden. Zum Gewinn des Stiches wird allerdings nur die Zahl beachtet. Wer die höhere gespielt hat, gewinnt den Stich. Bei gleichwertigen Karten gewinnt die zuerst gespielte Karte. Einzige Ausnahme bildet in diesem Spiel die Mobkarte (Wert 0) - sie gewinnt in jedem Fall den Stich, wenn sie gespielt wird. Ausgespielte Stiche bleiben offen auf dem Tisch liegen, denn wenn eine Farbe den dritten Stich gemacht hat, endet diese Runde, und eine Konsulscheibe in der entsprechenden Farbe wird auf die Wertungstafel gelegt. Nun darf jeder Spieler noch eine Karte (pro Runde maximal drei) verdeckt neben die Wertungstafel legen. Am besten geeignet sind hier Karten mit den Werten 3, 5 oder 7, da nur diese am Ende die nötigen Punkte bringen können.

Eine neue Runde beginnt. Das Spiel endet, wenn sich drei Konsulscheiben einer Farbe auf der Wertungstafel befinden. Nun geht es an die Punkteverteilung. Hierbei zählen aber nur die Karten mit dem Wert 3, 5 und 7 und die richtige Kartenfarbe (die Farbe des Siegerkonsuls). Wer hierbei die höhere Punktezahl hat, gewinnt das Spiel und bekommt eine Wertungsscheibe. So kann man mehrere Spiele machen - Sieger ist dann derjenige, der (empfohlen) zwei aus drei Spielen gewonnen hat.

Ein Stichspiel mal anders - aber deshalb sicherlich nicht schlechter, als die herkömmlichen Stichspiele. Besonders interessant ist natürlich die Wertung am Schluss - denn durch geschicktes Ablegen gewisser Karten (die nicht unbedingt 3, 5 oder 7 sein müssen) kann man das Spiel durchaus zu seinen Gunsten beeinflussen. Triumvirate macht viel Spaß und wird bei uns sicherlich häufiger hervorgeholt!

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
13
Spieldauer (Minuten): 
30
Jahrgang: 
2010
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren