Volldampf

eine Spielerezension von Michael Weber - 31.10.2005

Hier findest du eine Spielerezension zum Gesellschaftsspiel Volldampf. Entdecke mehr zu den Spielregeln und finde heraus, welche Erkenntnisse unser Spieletest mit Volldampf brachte, ob es Spaß macht und für wen es besonders gut geeignet ist. Am Ende des Textes kannst du das Spiel bewerten.

Volldampf von Kosmos/TM Spiele

Mit etwas Vorsicht wurde Volldampf bei uns auf den Spieltisch gebracht. Immerhin ist nicht jeder Spieler Fan von Eisenbahn- und Wirtschaftsspielen ;-). Umso überraschender, dass das Spiel bei wirklich allen Spielern sehr gut ankam. Im Deutschland der 20er Jahre sind die Spieler bestrebt, ihre Eisenbahngesellschaft aufzubauen und möglichst viele gewinnbringende Gleisstrecken entstehen zu lassen. Denn es warten in den Städten viele Waren, die zu ihren Bestimmungsorten transportiert werden müssen. Wer es am effektivsten schafft, diese Waren über seine Schienen zu lenken, hat gute Chancen, am Ende der Sieger von Volldampf zu werden. Anfangs müssen Anleihen ausgegeben werden, um an Geld zu kommen. Für diese müssen jede Runde Dividenden bezahlt werden. Deshalb sollte man sich gut überlegen, wie viel Geld man wirklich benötigt. Mit dem Geld kann man sich Berechtigungen ersteigern, in bestimmten Gebieten Gleisabschnitte zu bauen. Sind zwei Städte miteinander verbunden, können dann Warensteine hin und her transportiert werden. Dabei erhalten die Eigner der Gleise pro befahrendes Gleisstück eine Mark gut geschrieben. Es ist also auch möglich und manchmal überaus sinnvoll, fremde Gleisabschnitte zu benutzen. Damit die ganze Fahrerei nicht zu einfach wird, dürfen Waren nur über sechs Gleisabschnitte und nur in bestimmte Städte transportiert werden. Aktionskarten bringen weitere taktische Möglichkeiten. Das ruft die Grübler und Taktierer auf den Plan, denn mitunter lohnt sich der Bau eines Gleises nur, wenn zukünftig auch genügend Waren transportiert werden. Auch der kürzeste Weg ist nicht immer der profitabelste. Bei entsprechend veranlagten Spielgruppen dürfte sich deshalb die Spieldauer um einiges verlängern. Volldampf ist ein wirklich großartiges Spiel, dass bei allen Notwendigkeiten, seine Züge ;-) vor der Fahrt gut zu kalkulieren, sehr kurzweilig und bis zur letzten Spielrunde verdammt spannend ist. Lediglich das Spielmaterial hätte noch etwas schöner sein können. Kleine Eisenbahnfiguren statt Pappplättchen würden die Atmosphäre vielleicht noch etwas steigern können.

 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
10
Spieldauer (Minuten): 
70
Jahrgang: 
2001
Spielkategorisierung

Spielbewertung

Bitte hilf mit, das Spiel zu bewerten, indem du einen (schlecht) bis fünf (super) Sterne vergibst:

No votes yet

Anzeige
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen

Diese Seite von Reich der Spiele empfehlen