Atmosphärisch verspielte Meditation

Frank Czarnetzki, LudoArt, über das Spiel ShenShi

ein spielerischer Artikel von admin - 25.09.2009
ShenShi - Mönche von LudoArt

Frank, LudoArt veröffentlicht zur Spiel in Essen ShenShi von Andreas Schmidt. Was bedeutet dieser Name?
"Welchen Namen meinst Du? Andreas Schmidt oder ShenShi? (Scherz). Shenshi ist chinesisch und bedeutet soviel wie Lebensschicksal, Schicksalsweg, aber auch Geschick. Mir gefällt daran, dass es Schicksal und Geschick verbindet, da dies zwei Elemente sind, die bei einem Spiel immer latent vorhanden sind."

ShenShi - Schachtelgrafik von LudoArtWelchen Anknüpfungspunkt gibt es hierbei zum Spiel. Worum geht es inhaltlich/thematisch?
"Das Ziel des Spiels ist es, die Erleuchtung zu erlangen. Dabei hilft uns der Weg des Edlen Achtfachen Pfads. Und wie der Name schon ausdrückt, benötigen wir acht Pfade zum Sieg.
Jeder der zwei bis vier Spieler besitzt zwei meditierende Mönche (je einen Meister und einen Großmeister). Nun geht es darum, dass sich die Mönche in ihren Meditationssitzungen regelmäßig untereinander ablösen. Denn wer übertreibt und zu lange meditiert, unterliegt leicht geistigen Irrwegen und vernachlässigt das weltliche Geschehen, dass was wir Arbeit oder Alltag nennen. Ein Mönch, der Mitgefühl zeigt und einen anderen Mönch in seiner Meditation ablöst, erhält dafür Pfade (Siegpunkte)."

Wie sieht das Ganze spielerisch aus, welche Mechanismen tragen das Spiel?
"Shenshi ist ein lupenreines Strategiespiel. Der Mechanismus ist dabei verblüffend einfach und lässt sich im groben in vier Sätzen erklären:

  • Die Mönche gehen auf beziehungsweise über Meditationskissen.
  • Die Mönche schweben mitsamt Kissen über freie Felder durch die Tempelhalle.
  • Ein Mönch wird abgelöst, wenn ein fremder Mönch den Platz auf seinem Kissen einnimmt. Hierbei gilt die Feinheit: Nur ein Großmeister kann einen Meister ablösen und umgekehrt. Der abgelöste Mönch verlässt die Tempelhalle (Spielplan) und kann beziehungsweise muss von seinem Besitzer im nächsten Spielzug wieder eingesetzt werden.
  • Ein Spielzug besteht immer aus den Aktionen Gehen oder Schweben, wobei der Spieler immer seinen Meister und seinen Großmeister bewegt, dabei aber insgesamt maximal drei Aktionen ausführen kann.

ShenShi von LudoArtInteressanterweise ist das Spiel mit drei und vier Spielern kürzer, denn je mehr Mönche sich in der Tempelhalle befinden, desto weniger sichere Plätze sind vorhanden. Es ist wie im richtigen Leben: Je mehr um einen herum geschieht, desto schwieriger wird es zu meditieren. Die Mönche werden dadurch schneller abgelöst. Für zwei Personen gibt es noch eine zweite Spielvariante für erfahrene ShenShi-Spieler.“

Kannst du vielleicht einen Tipp geben, worauf man bei der ersten Partie achten sollte?
"Es gibt noch viele kleine Kniffe im Spiel, auf die ich noch nicht eingegangen bin. Einer davon ist der Mönchswechsel: Grundsätzlich ist es nicht schlecht, seinen Meister und seinen Großmeister in einer Reihe beieinander zu halten. Dadurch kann man dann einen Mönchswechsel (Großmeister und Meister tauschen ihre Plätze) leichter vornehmen. Ein Mönchswechsel gilt als Aktion 'Gehen' für einen der beiden Mönche. Grundsätzlich kann man aber keine klugen allgemeingültigen Tipps abgeben, da sich wirklich jede Partie anders verhält. Das Spiel lebt davon, dass die Spieler Fehler machen, deshalb sollte man das Spiel mit der Regel des Schachs 'berührt, geführt' spielen. Denn komischerweise sieht man nur allzu oft, dass der eigene Mönch doch nicht sicher steht. Dann hofft man nur, dass es der Mitspieler nicht bemerkt. Und das ist das schöne am Mehrpersonenspiel: Irgendeiner bemerkt es immer und nutzt die Situation schamlos aus.
Eine erste Partie kann überraschend schnell vorbei sein, sodass man sich fragt, was war denn das jetzt? Das liegt aber daran, dass man die vielen Möglichkeiten trotz einfacher Regel, noch nicht zu nutzen weiß. Daher mein Tipp: Direkt eine zweite oder dritte Partie beginnen, so lange, bis man es drauf hat und das gesamte Potenzial des Spiels auslotet!"

ShenShi - Mönche auf dem Brett von LudoArtWie kam es zur Zusammenarbeit mit Andreas Schmidt, was hat dich besonders gereizt, das Spiel zu veröffentlichen?
"Andreas kam zu LudoArt gleich mit einem ganzen Koffer voller Spiele. ShenShi hat mich von Anfang an überzeugt. Das Schweben mit Plättchen (jetzt sind es Kissen) hatte es mir angetan.
(Und hier verrate ich den nächsten Kniff: Die Kissen haben unterschiedliche Schwebe-Möglichkeiten). Andreas hat diese Idee einfach toll umgesetzt. Natürlich waren in seinem Sortiment noch andere interessante Spiele, doch als kleiner Verlag kann man nicht beliebig viele Spiele machen. Auch haben wir mit Andreas zusammen noch sehr lange an dem Spiel geschliffen, sodass es wirklich für mich ein kleines Juwel geworden ist."

Die Ausstattung ist als opulent angekündigt. Was dürfen Käufer erwarten?
"Diesmal haut es mich fast selbst aus den Socken. Das Herz sind die acht Mönche aus Metall. Diese sind sehr detailliert gefertigt und das Metall macht sich optisch und haptisch gut im Kontrast zu den 19 weichen Meditationskissen aus Samt-Stoff. Eine CD mit Soundtrack, die auf eine Spiellänge von zirka 45 Minuten dem Spiel angepasst wurde, sorgt für die akustische Stimmung. Ein Räucherkegel (Sandelholz) liegt ebenfalls bei. In zwei Säckchen aus schwarzem Velours finden wir die Mönche und die Kissen gut verpackt, während der Räucherkegel in einem atmungsaktiven Organza-Säckchen schon beim Öffnen der Holzschatulle für orientalische Vorfreude verantwortlich ist.
Dann gibt es noch den Spielplan, sowie 30 Pfade, vier runde Mandalas als Ablage der Pfade und Farberkennung der Spieler und zwölf weitere Plättchen (für einen variablen Spielaufbau).
Auch die Holzschatulle mit Siebdruck haben wir verbessert. Ursprünglich sollte es die Schachtel von Marquis und Gangster werden. Da das Material aber nicht in dieses Format passte, haben wir die Holzschatulle vergrößert und diese mit stabilen zirka einen Zentimeter dicken Seitenwänden versehen. Auch haben wir dieses Format innen mit Samt ausgestattet, wie bei White Elephant und Taurus."

Andreas Schmidt von Andreas SchmidtWie wichtig ist gerade bei diesem Spiel Material und die CD und das Räucherwerk?
"Die Atmosphäre, die das Zusatzmaterial bietet, ist fein abgestimmt und bringt unser Konzept Spielen mit allen Sinnen wahrlich auf den Punkt. Die CD ist nicht nur mal eben so dabei gelegt. Die Spielanleitung wurde als Booklet mit weiteren Informationen über das Spielthema mit der CD-Verpackung als kleines Büchlein angefertigt. Der Knüller ist, dass die Musik von dem Trio 'Erdenstern' exklusiv mit bisher unveröffentlichten Tracks aufgenommen wurde. Sehr bekannt ist 'Erdenstern' bei den Rollenspielern, da es sich zu der abenteuerlichen und Fantasie anregenden Musik einfach herrlich spielen lässt. Hörproben verschiedenster Werke findet man übrigens auf ihrer Webseite. Die Musik eignet sich übrigens auch dazu, sie einfach nur so anzuhören, zum Beispiel bei einem fernöstlichen Essen, oder auch schon beim Lesen des Büchleins, beziehungsweise der Spielanleitung.
Das Räucherwerk bildet dabei das I-Tüpfelchen und sollte eigentlich bei so einem Thema nicht fehlen. Wir haben extra Sandelholz als Duftnote gewählt, da dieser von den meisten Menschen als sehr angenehm empfunden wird." 

In Essen wirst du nur eine Miniauflage dabei haben. Wie viele Exemplare sind vorrätig und wie viele lässt du nachproduzieren?
"In Essen werden wir leider nur 300 Exemplare vorrätig haben. Weitere 700 Exemplare werden im November bei uns zu bestellen sein. Die erste Auflage umfasst also nur 1.000 Exemplare.
Der Grund, warum wir nicht alle Spiele in Essen haben, liegt einfach nur daran, dass wir uns Aufgrund der Lager- und Transportkosten nicht alles zur Messe liefern lassen. Schließlich haben wir ja mittlerweile auch noch viele weitere Spiele im Sortiment und die sind teilweise nicht nur groß, sondern auch verdammt schwer!
Hinweis: Für die Messe nehmen wir keine Vorbestellungen an! Nach dem Motto: Wer zuerst kommt ... Sollte ein Spiel auf der Messe vergriffen sein, bieten wir einen Frei-Haus-Service an, das heißt, portofreie Zustellung als versichertes Paket. Dies ist sozusagen unser Messe-Service. Und fast hätte ich es vergessen: ShenShi wird für zirka 65 Euro angeboten."

Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren