Spielgefühl: Operation Kindergarten

Oder aber auch "der Vorhof zur Hölle" genannt ...

ein spielerischer Artikel von Jürgen Strobel - 26.01.2016
Operation Kindergarten - Foto von LudiCreations

Täglich stürzen sich ganz Deutschlandweit mehrere Hunderttausende von Erzieherinnen in den Dschungel der Kitas und versuchen dort im Dickicht zwischen Spielzeugautos und Puppen zu überleben. Erschwert wird das ganze Unterfangen dadurch, dass die lieben kleinen und auch größeren Kinder wie ein Haufen verrückter Ameisen durch den Hof des Kindergartens wuseln. Dort sind sie ständigen Gefahren wie z. B. von "Kacka", spitzen Gegenständen, Spielzeug, toten Tieren usw. ausgesetzt. Wir schlüpfen nun bei Operation Kindergarten in die Rolle einer der tapferen Erzieherin und versuchen, unsere Kinder sicher zurück in die Kita zu lotsen.

Das Spielgefühl: Operation Kindergarten als knallharte Reality-Show

Vorbelastet durch den Beruf meiner Frau (nämlich Erzieherin) musste dieses Spiel auf alle Fälle den Weg in unsere Sammlung finden. Denn wenn man mal ehrlich ist, gab es jemals ein vergleichbareres Spiel mit dem Thema Kindergarten und Erzieherinnen? Mir fällt keines ein! Also, wenn man das so betrachtet: Operation Kindergarten ist eine wahre Rarität.

Operation Kindergarten verlangt schon von Anfang an einiges ab. Die Anleitung ist sagen wir mal: „sehr gewöhnungsbedürftig“! Bis man dahinter steigt, wie und was miteinander funktioniert und den Ablauf eines Spielzuges verinnerlicht hat, vergeht doch einige Zeit. Aber ist diese Hürde einmal genommen, fordert das Spiel doch ganz schön. Nicht nur das man überlegen muss, wie bewege ich denn meine lieben Kleinen am geschicktesten, nein, ich muss auch noch die möglichen Gefahren beachten die da überall im Hof und Sandkasten lauern. Da aber unsere lieben Mitspieler hier auch noch ein Wörtchen Mitzureden haben, könnte man dies ein wenig wie mit Robo Rally vergleichen. Alle Planen und am Ende kommt doch alles anders. Chaos ist damit vorprogrammiert!  Aber genau das macht die Würze des Spieles aus. Ich muss auf alle Fälle noch ein paar Partien spielen, um mir ein abschließendes Urteil zu erlauben. Aber so viel sei zum Spielgefühl schon gesagt. Es ist ein knallharter Job als Erzieherin, den alltäglichen Herausforderungen zu begegnen. Und das meine ich nicht nur auf dieses Spiel bezogen. So dann, auf in den Kampf!

Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren