Danger

ein spielerischer Artikel von admin - 07.01.2008

Variante für 2 Spieler
Gespielt wird nach den normalen Regeln, dabei wird lediglich ein dritter Spieler simuliert. Der dritte Spieler spielt nach folgender Strategie:

  • Der dritte Spieler nimmt offene Karten nur dann auf, wenn er damit eine Reihe auf eine Summe von 10-15 erhöht.
  • Der dritte Spieler sichert eine Reihe, sobald diese einen Kartenwert von 10 oder höher hat und ihm die Regel dies erlaubt. Kommen mehrere Reihen in Frage, sichert er zuerst die Reihe mit der höheren Zahlensumme. Sind die Summen gleich hoch, so sichert er die Reihe mit mehr Karten. Sollte dabei auch Gleichstand bestehen, sichert er nach der alphabetischen Reihenfolge (blau, gelb, grün, rot).
  • Die Abrechnung erfolgt nach der normalen Spielregel, dabei kann selbstverständlich auch der dritte simulierte Spieler gewinnen.
  • Variante zur Sicherung der Reihen: kommen zwei Reihen mit gleichem Kartenwert und -anzahl zur Sicherung in Frage, wird statt nach der alphabetischen Rangfolge die Reihe zuerst gesichert, von der die niedrigste Summe an Kartenwerten bei allen Spielern ausliegt (also prinzipiell noch die höchsten Kartenwerte ausstehen). Ist aber aufwändiger.

Selbstverständlich kann man damit auch solitär spielen, wenn man zwei oder mehr Gegner auf diese Weise simuliert.

Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren