LudoArt

Spiele mit schönem Design und ansprechenden Mechanismen

Lesezeit: ca. 2 Minuten

LudoArt ist in Wuppertal ansässig. Der Spieleverlag hat sich einen besonderen Namen unter den deutschen Spiele-Anbietern gemacht, da er sich auf exklusives Design und hochwertiges Spielmaterial konzentriert.

LudoArt wurde 2003 von Spieleautor Frank Czarnetzki, der in der Spielszene als Czarnè einen sehr guten Ruf genießt, gegründet. Er leitet den Spieleverlag heute als Geschäftsführer. Bereits vor der Verlagsgründung war Czarnè als Spieleautor gefragt, 2002 erhielt er das Spiel des Jahres-Stipendium „Förderpreis für Nachwuchs-Spieleautoren“. Der Diplom-Kommunikationsdesigner entwickelt nicht nur Spiele, er ist auch für Produktdesign und Grafik zuständig, seine Messepräsentationen erregen regelmäßig großes Aufsehen. Czarné selbst hat ebenfalls ein besonderes Markenzeichen, denn er zeigt sich gerne im Al Capone-Look. Der Spieleautor arbeitete in der Vergangenheit bereits mit renommierten, deutschen Spieleverlagen zusammen, die seine konzipierten Spiele herausbrachten, darunter Zoch, Schmidt Spiele, Haba, Ravensburger.

Schon im Namen des Spieleverlags zeigt sich mit der Wortsequenz „Art“, englisch für Design/Kunst, ein Spiele-Schwerpunkt, der sich über das Spielmaterial und die Grafik definiert. „Spielen mit allen Sinnen“ lautet das Motto von LudoArt, das durch die edlen Holzschatullen mit Banderole, die einzigartigen Materialien für Spielfiguren und den exquisiten Siebdruck hervorgehoben wird.

Brettspiele als ausgefallene und extravagante Strategie- und Taktikspiele die Lust auf das Spielen wecken, bestimmen das Verlagsprogramm von LudoArt. Neben den Vielspielern, sollen auch Nichtspieler oder Wenigspieler durch das Design der Spiele auf die spannungsreiche Spielewelt aufmerksam gemacht werden. Gamgsterbosse, Meisterdiebe, Mafiosi, fragile Frachten, Piratenabenteuer und historische Begebenheiten sind beliebte Themenwelten von LudoArt, die kunstvoll in Spiele umgesetzt werden. Dafür holt sich Czarnè auch gerne Autorenkollegen wie Jay J. Bommer oder Peter Wichmann mit ins Boot. Der Verlag bietet auch hochwertige Kunstdrucke auf Leinwand mit Motiven aus den Spielen an. Zu den erfolgreichen Spielen von LudoArt zählen: White Elephant (Black Elephant), Meisterdiebe, Planet Steam, Gangster. Darwinci, Marquis.