Catan-Spiele

Die Siedler von Catan oder neuerdings nur noch Catan ist eines der beliebtesten modernen Brettspiele. Durch den Erfolg des Basisspiels haben Autor Klaus Teuber und Verlag Kosmos eine ganze Reihe von Ablegern entwickelt, die einzeln oder gemeinsam mit dem Basisspiel für viel Spaß am Spieltisch sorgen. An dieser Stelle listen wir unsere Rezensionen zu diesen Spielen aus der Welt von Die Siedler von Catan auf.

Was ist an Catan so besonders?

Es gibt Spiele, die sind wegbereitend. Monopoly und Mensch ärgere Dich nicht sind solche Brettspiele. Ein anderes Familienspiel ist aber vielleicht sogar noch wichtiger: Die Siedler von Catan. Denn das Spiel von Klaus Teuber (Kosmos Verlag) ist so etwas wie der Startschuss in eine neue Ära der Brettspiele gewesen.

Die Siedler von Catan wurde nach seiner Veröffentlichung 1996 zum Spiel des Jahres gekürt. Es sorgte in sehr kurzer zeit dafür es dafür, dass plötzlich das Familienspiel wieder hoffähig wurde. Denn aus den typischen Spielerkreisen entwickelte sich schnell eine breite Masse an Menschen, die Spaß an Catan fanden. Es folgte eine regelrechte Siedler-Welle, in dessen Bugwelle sich das Kartenspiel, ein Würfelspiel, einige Erweiterungen und Juniorvarianten sowie Jubiläumsausgaben den Weg in den Handel bahnten. Wichtiger noch war aber, dass Spieleautoren und -verlage plötzlich auf gut designte Brettspiele setzen, die anspruchsvoll und zugleich massentauglich sein durften. Das German Game war spätestens jetzt geboren, in dessen Zuge sich Familienspiel um Familienspiel und Vielspielerspiel um Vielspielerspiel mit sauberen Mechanismen und spannenden Themen die Herzen der Spieler eroberten.

Catan: Spannung und Spielspa durch Interaktion

Was aber ist so spannend an Die Siedler von Catan? Das Spiel war in seiner Zeit etwas Besonderes, das ist der vielleicht wichtigste Punkt. Denn eine leicht Anleitung ohne schwere Regeln (und mit guten Einsteigerregeln) einerseits und ein interessantes Thema andererseits bildeten eine gute Grundlage. Dörfer bauen, Rohstoffe anbauen und durch Würfel abernten, Städte bauen, Ausbauten bauen, Ritter losschicken und vieles mehr. Der wichtigste Punkt ist aber der Handel. Denn bei Catan hat nicht jeder Spieler alle Rohstoffe. Um an die zu kommen, ist ein ausgiebiger Handel mit den Mitspielern notwendig. Dieser interaktive Bestandteil macht Die Siedler von Catan so spannend, mitreißend und auf Grundlage einfacher Regeln so beliebt. Das hält bis heute mit immer neuen Varianten, Szenarien und Adaptionen an.

Die Siedler von Catan können mit Fug und Recht als Neustart gelten. Das Familienspiel hat sich seit 1995 sehr verändert, ist anspruchsvoller und variantenreicher geworden, ohne aber komplizierter zu sein. Das Familienspiel Die Siedler von Catan ist damit der wichtigste moderne Klassiker in Bereich der Gesellschaftsspiele.