1000 und ein Schatz

eine Spielerezension von Claudia Grothe - 17.07.2011
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
1001 Schatz von Haba

Ali Baba und seine Freunde haben die Schatzhöhle der vierzig Räuber entdeckt. Die Höhle ist brechendvoll mit Schätzen, die nur darauf warten eingepackt zu werden. Doch eine Staubwolke am Horizont kündet die baldige Rückkehr der Räuber an. Helft Ali Baba, so viele Schätze wie möglich zu sammeln und die Höhle zu verlassen, bevor die Räuber den Eingang erreichen.

Auf dem Spielplan des Kinderspiels 1000 und ein Schatz ist eine Schatzhöhle zu sehen, um die der Weg der Räuber führt. In die Höhle werden neunzehn Schatzkärtchen gelegt. Jeder Spieler platziert seine Figur auf einem der Kärtchen, der Räuber wird am Ende des Weges in sein Zelt gesetzt, und schon kann es losgehen. Die Kärtchen in der Höhle zeigen ein bis drei Schätze. Wer bei 1000 und ein Schatz am Zug ist, schaut sich das Kärtchen, auf dem er gerade steht an. Die Anzahl der abgebildeten Schätze gibt an, um wie viele Felder man seine Figur weiterbewegen darf.  Allerdings sind auf einigen Kärtchen zusätzlich Mauern abgebildet, die einem den Weg in eine bestimmte Richtung versperren können. Hat der Spieler seine Zug beendet, bekommt er das Schatzkärtchen, von dem er gestartet ist, und ersetzt es durch ein neues vom Nachziehstapel. Dabei kann man sich frei entscheiden, wie herum man das Kärtchen legen will und so mit Hilfe der Mauern Mitspielern den Weg zu den guten Kärtchen, mit den vielen Schätzen, etwas verbauen. Auf einigen Kärtchen von 1000 und ein Schatz ist außerdem der Räuber abgebildet. Zieht man so ein Kärtchen, so wird der Räuber sofort um ein Feld vorgesetzt. So zieht ein Spieler nach dem anderen durch die Schatzhöhle und sammelt möglichst viele Schätze, bis entweder alle Spieler die Höhle verlassen haben, oder der Räuber den Eingang erreicht hat. Dabei kommt es auf gutes Timing an. Denn wer die Höhle zu früh verlässt, darf nicht mehr hinein und kann keine weiteren Schätze sammeln. Wer aber zu lange wartet, wird vom Räuber erwischt und verliert seine ganze Beute wieder. Am Ende zählen bei 1000 und ein Schatz alle Spieler, die es rechtzeitig aus der Höhle geschafft haben, die Anzahl der Schätze auf ihren ergatterten Kärtchen. Wer die meisten Schätze sammeln konnte, gewinnt das Spiel.

Für ganz junge Spieler gibt es noch eine Variante für 1000 und ein Schatz, bei der ein Würfel darüber entscheidet, wie viel Felder man ziehen kann und nicht die Anzahl der Schätze auf den Kärtchen. Bei dieser Variante muss man die Höhle auch nicht verlassen. Die Ankunft der Räuber bedeutet lediglich das Ende des Spiels.

1001 und ein Schatz ist nicht unbedingt ein Spiel, dessen Namen alle Kinder im Chor brüllen, auf die Frage, welches Spiel sie denn gern spielen möchten. Aber es ist dennoch ein solides Kinderspiel bei dem alle gern mitmachen, besonders, da es nicht auf irgendwelche Fähigkeiten, wie schnelles Reaktionsvermögen und gute Merkfähigkeit, sondern hauptsächlich auf Glück ankommt. Dadurch kann man dieses Kinderspiel auch gut mit älteren Geschwistern spielen, ohne Gefahr zu laufen andauernd zu verlieren. Lediglich bei der Auswertung von 1000 und ein Schatz brauchen ganz junge Spieler, die noch nicht so gut zählen können, Hilfe. Man kann nämlich nicht einfach die Schatzkärtchen stapeln und gucken wer die meisten hat, sondern man muss zählen wieviele Schätze auf den Kärtchen abgebildet sind. Und die Anzahl der gesammelten Schätze geht weit über zehn hinaus. Das Spielmaterial ist sehr robust, so dass es auch stürmischen kleinen Kindergartenkindern lange stand hält. Und vielleicht verführen die orientalisch anmutenden Spielfiguren von 1000 und ein Schatz den ein oder anderen dazu, seinem Kind eine Gutenachtgeschichte aus Tausendundeiner Nacht von Sindbad, Aladin oder aber auch Ali Baba vorzulesen.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
5 - 99
Spieldauer (Minuten): 
15
Jahrgang: 
2010
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Fotos
1001 Schatz von Haba
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren