Adventure Tours

eine Spielerezension von Armando Schmidt - 09.02.2015
  Spiel kaufen kommentieren
Gesellschaftsspiel Adeventure Tours - Foto von Schmidt Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Eine spannende Expedition bei der nicht alles nach Plan läuft. Das sind die Reisen an die man sich noch lange erinnert und über die man gerne spricht. Bei Adventure Tours von Seiji Kanai (Schmidt Spiele) ist jeder Mitspieler sein eigener Expeditionsleiter und führt einen Abenteuer-Trip durch.

So wird Adventure Tours gespielt

Jeder Spieler muss bei Adventure Tours entscheiden, ob er seine Abenteuerkarten in Sponsoren investiert, die die Ausrüstung seines Expeditionsteams verbessern oder ob er einen zahlungswilligen Abenteurer anwirbt, der die nötigen Siegespunkte mitbringt. Wie auf richtigen Reisen, haben natürlich die besser zahlenden Teilnehmer größere Ansprüche an die Ausrüstung und sie kommen nur auf die Reise mit, falls die Expedition ihren Ansprüchen genügt.

Das Ganze klingt relativ friedlich und noch nicht so spannend. Doch beim Ausspielen eines Expeditionsteilnehmers kommt dessen Spezialaktion zum Zug. Mit dieser kann einem Mitspieler zum Beispiel eine Ausrüstungs- oder Teilnehmerkarte vernichtet werden, man lässt die anderen Expeditionsleiter weitere Karten ziehen oder man fügt bei sich selbst weitere Karten an. Diese Aktionen bewirken vor allem eines: sich – oder die Mitreisenden – so richtig nach Herzenslust zu ärgern! Eine Runde endet, sobald ein Spieler oder der Nachziehstapel über keine Karten mehr verfügt. Jeder Spieler erhält nun das Geld der eigenen Expeditionsteilnehmer ausbezahlt und zahlt pro Karte, die er noch auf der Hand hält, eine kleine Strafe. Wer nach drei Runden das meiste Geld in der Reisekasse hat, gewinnt das Spiel.

Wie gut ist das Gesellschaftsspiel Adeventure Tours?

Für diesen Abenteuer-Trip muss man hart im Nehmen sein. Adventure Tours ist ein spannendes Spielvergnügen für alle, die mit viel Kartenmaterial, aber mit einfachen Regeln jede Menge Spaß daran haben, ihren Mitspielern Steine in den Weg zu legen. Nach ein paar Mal Spielen kann man sich auch an die "Profi-Variante" trauen, bei der jede Expeditions-Crew unterschiedliche Startausrüstungswerte und Spezialfähigkeiten verfügt. Somit kann der Ärger und dadurch Spielspaß weiter erhöht werden. Das Gesellschaftsspiel bietet eine hohen Wiederspielreiz und hohe Interaktion, sodass auch Spielemuffel ihre Freude haben werden.

Video: 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
3-6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
10-
Spieldauer (Minuten): 
30-40
Jahrgang: 
2014
Spielkategorisierung
Mehr zum Spiel