Auf die Nüsse!

eine Spielerezension von Heike und Andreas Bolle - 17.12.2013
  Spiel kaufen kommentieren
Auf die Nüsse von Amigo Spiele
Lesezeit: ca. 3 Minute

Bis zu vier Spieler schicken bei Auf die Nüsse! (Amigo Spiele) ihre Eichhörnchen ins Spiel, um Vorräte für den Winter zu sammeln. Auf den Vorratskarten sind vier Arten von Früchten abgebildet, die allerdings in getrennten Lagern gesammelt werden müssen. Der Autor Michael Feldkötter hat sich bei dem Spiel Auf die Nüsse! einen interessanten Spielablauf ausgedacht, bei dem es nicht nur darauf ankommt, möglichst viele Früchte zu sammeln, sondern entscheidend ist auch die Art der Früchte, um seine Lager zu füllen.

So wird Auf die Nüsse! gespielt

Vorratskarten werden gesammelt, indem man mit drei Würfeln würfelt - einer der Würfel ist grün. Der Spieler zählt die Punkte des grünen und eines der beiden anderen Würfel zusammen und kann ein Eichhörnchen auf dem entsprechenden Feld auf der Startleiste des Spielplan ablegen, wenn hier noch kein Eichhörnchen steht. Dies darf er beliebig oft machen. Wenn jedoch kein passendes Feld mehr frei ist, müssen alle Eichhörnchen wieder von der Startleiste genommen werden. - Hier ist wieder der bekannte Mechanismus der meisten Sammelspiele: Wer zu gierig ist, bekommt nichts. Hört man rechtzeitig auf, werden die Eichhörnchen auf den eigentlichen Spielplan verschoben. Wenn eine ausreichende Anzahl eigener Eichhörnchen auf einem Feld steht, erhält der Spieler die entsprechende Vorratskarte vom Rand des Spielfeldes, die er in einem seiner Lager ablegen kann. Es gibt Lager verschiedener Größe, die entsprechende Punkte in der Auswertung bringen. Jedes Lager darf allerdings nur mit einer Fruchtart gefüllt werden. Konnte man sich eine Karte nehmen, werden die Eichhörnchen der Mitspieler von diesem Feld in ein Feld der nächsten Reihe verschoben. Nach den gleichen Regeln erhalten dann evtl. auch die Mitspieler Vorratskaten.

Für noch mehr Spaß sorgt eine Sonderregel des Wachbär-Feldes: Hier darf man sich eine beliebige offene Vorratskarte vom Spielfeldrand nehmen und außerdem einem Mitspieler eine Karte aus einem nicht vollen Lager klauen. Da muss man sich auch mal entscheiden, ob man lieber ein eigenes Lager füllt oder einem Mitspieler eine Karte klaut, damit dieser sein Lager nicht mehr voll kriegt.

Wie gut ist Auf die Nüsse!?

Bei Auf die Nüsse! kommt es entsprechend nicht nur auf Glück an. Ein bisschen Strategie kann man hier schon üben und auch die Mitspieler können einem das Gewinnen schwer machen.

Ein insgesamt gelungenes Familienspiel mit gut verteilten Chancen für alle.
Leider fallen nach vielen Spielrunden die eingesteckten Hecken (Spielfeldabgrenzungen) leicht um, aber dies ist eher ein optisches Problem und hat keinen Einfluss auf den Spielablauf.

Wer sich ein genaues Bild von dem Spiel machen möchte, für den bietet der Hersteller einen besonderen Service auf seiner Homepage an. Hier wird das Auf die Nüsse! ausführlich mit allen Regeln vorgestellt.
 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Grafik: 
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
30
Jahrgang: 
2012
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel