Auf heißer Spur

eine Spielerezension von Armando Schmidt - 31.10.2005
  Spiel kaufen kommentieren
Auf heißer Spur von Reich der Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Detektive aufgepasst! Edelsteindiebe auf der Flucht. In der Stadt wimmelt es nur so von flüchtigen Einbrechern.

Die Spieler übernehmen hierbei die Rolle von Detektiven. Ziel ist es, am Ende die meisten dieser Verbrecher zu fangen. Aus 18 Diebkarten und drei farbigen Häusern wird ein Kreis gelegt. Ein Wurf mit den drei Symbolwürfeln bestimmt das Haus, aus welchem der Dieb geflüchtet ist, die Richtung des Fluchtweges, die Farbe der gestohlenen Diamanten und ein Kleidungsstück, welches der jeweilige Dieb trägt. Mit diesen Informationen kann der aktuelle Dieb ganz genau identifiziert und so enttarnt werden. Beginnend bei dem angegeben Haus schaut sich jeder Spieler die entsprechenden Diebkarten an um als erster den Dieb zu finden und mit der Hand drauf zu klatschen. Die so gefangene Diebeskarte darf der erfolgreiche Spieler an sich nehmen.

Neben der normalen Kinder-Variante können ältere oder erfahrene Spieler mit den beigelegten Sonderkarten noch mehr Würze ins Spielgeschehen bringen. Die Spielanleitung lässt keine Fragen offen und auch das Spielmaterial überzeugt mit guter Qualität. Auf heißer Spur ist ein prima Reaktionsspiel, bei dem auch ein klein wenig Köpfchen verlangt wird. Das Spielprinzip erinnert sehr an vergangene Spieleperlen wie zum Beispiel Würfelzwerge. Auch wenn dadurch die Innovativität ein wenig auf der Strecke bleibt, so kann der Spielablauf früher wie heute in den Kinderzimmern begeistern.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spielerzahl: 
2 - 6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
6
Spieldauer (Minuten): 
15 - 20
Jahrgang: 
2005
Mehr zum Spiel