Beeren klau'n

eine Spielerezension von Mareike Schöbel - 31.03.2013
  Spiel kaufen kommentieren
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Beeren klau’n mit Schnabelgrün. Der Rabe Schnabelgrün hat aus Versehen die Blaubeeren in Riesenbeeren verwandelt. Jetzt muss er beim Ernten tüchtig aufpassen, nicht in den Sumpf zu fallen.

Vor Spielbeginn werden die Spielfelder, die doppelseitig bedruckt sind, mit der Beerenstrauchseite nach oben im Kreis abgelegt. Anschließend werden die Beeren auf den Spielfeldern unregelmäßig (1-3) verteilt. Die Spielkarten werden gemischt und in der Mitte des Kreises abgelegt.

Schnabelgrün startet von einem beliebigen Feld. Der erste Spieler zieht eine Karte und zieht entsprechend um 1-3 Felder weiter. Liegen hier Beeren, darf man diese an sich nehmen. Landet man beim Ziehen auf einem Spielfeld, auf dem keine Beere mehr liegt, muss der Spieler ein freies Spielfeld umdrehen, sodass der Sumpf zu sehen ist. Landet der Spieler mit seinem Zug auf dem Sumpffeld, sinkt er ein und der Spieler muss zwei Beeren für die Rettung des Raben auf dem Feld ablegen, es sei denn es liegen dort schon Beeren. Zieht der Spieler mit Glück eine Beerenklaukarte, darf er sich vom Mitspieler eine Beere klauen. Gerade dies macht jüngeren Spielern richtig Spaß.

Je länger gespielt wird, desto mehr Sumpffelder gibt es und es wird immer schwieriger. Kann ein Spieler auf dem Sumpffeld die die erforderlichen Beeren nicht mehr ablegen, endet das Spiel. Der Spieler mit den meisten Beeren in seinem Vorrat darf den Raben retten und gewinnt damit das Spiel.

Beeren klau`n von Noris Spiele ist ein nettes, kurzweiliges Kinderspiel für jüngere Spieler und Familien. Es ist leicht zu lernen, aber dennoch so anspruchsvoll, dass es nicht auch über viele Runden nicht an Spielspaß verliert. Es überzeugt neben der Spielidee durch sein robustes Material. Die Grafik des Brettspiels ist wie von handgezeichnet. Gerade für erste Rechenversuche eignet sich das Spiel hervorragend und auch der Glücksfaktor kommt nicht zu kurz. Als Bonus ist sogar ein Amulett zum umhängen dabei. Von Schnabelgrün ist auch ein Kinderbuch erhältlich, was ebenso liebevoll gestaltet wurde.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
4
Spieldauer (Minuten): 
10 - 15
Jahrgang: 
2012
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel