Bellz

Das Spiel, das alle anzieht!

eine Spielerezension von Jörn Frenzel - 25.05.2015
  Spiel kaufen kommentieren
Bellz - Gesellschaftsspiel - Foto von The Game Factory
Lesezeit: ca. 2 Minute

Bellz? Schon die Aufmachung bei diesem Spiel ist anders. Ich würde mal sagen, eine kleine Kosmetiktasche mit aufgedruckten Schellen lässt alles andere als ein Spiel vermuten und dann ... Aufgemacht und sofort sind alle von diesem Gesellschaftsspiel (Game Factory) angetan, denn mit Magneten spielt man seit frühester Kindheit. Im Etui findet man dann einen magnetischen Stab, mit einer schmalen und breiten Seite, 40 Glöckchen in vier Farben und verschiedenen Größen sowie die Spielanleitung.

Wie spielt sich Bellz?

Bellz selbst besticht durch seine Einfachheit und dem Reiz des Magnetismus. Man legt das Etui flach auf den Tisch und mischt die Glöckchen (Bellz) durcheinander. Dann entscheidet man sich für eine Stabseite und versucht, mit dem Magneten die Glöckchen einer Farbe zu sammeln. Die breite Seite weist dabei einen stärkeren Magneten auf und es ist nicht erlaubt, in seinem Zug den Stab umzudrehen. Da kleben dann durchaus auch mehrere der Bellz-Schellen aneinander. Man spielt solange, bis man die Farbe eines anderen Spieler aufhebt oder ein paar Schellen aus der Spielfläche oder außerhalb davon vom Stab fallen. Passiert das, legt man seine im Zug bereits genommen Schellen zurück auf die Spielfläche. Ist man  vorher schon zufrieden mit den bereits am Stab hängenenden Bellz, nimmt man sich diese und legt Sie vor sich ab. Der nächste versucht dann das gleiche! Sobald einer alle 10 Schellen bei Bellz gesammelt hat, gewinnt dieser das kurzweilige Spiel.

Wie gut ist das Gesellschaftsspiel Bellz?

Ein Spiel nach dem Can't-Stop-Prinzip mit Magneten! Versuche ich, noch ein Glöckchen an den Stab zu bekommen, oder lasse ich es sein? Das Prinzip ist soweit bekannt, übt hier aber mit dem Material einen gewissen Reiz aus, dem ich mich nicht entziehen kann. Es sieht süß aus, nimmt nicht viel Platz weg und dauert nicht lang. Ideal für die Reise und für den Abschluß eines Spieleabends, wenn es nur noch locker ausklingen soll. Nur verlieren darf man keine der Glöckchen, die rollen weit ;-).

Wenn man Kinder hat, ist Bellz ein Spiel, das genau einem leichtem Familienspiel entspricht, und gerade Kinder bekommen davon nicht genug. Magnete und Glöckchen - mehr braucht's da nicht, um die Familie zusammenzuführen. Aber auch in allen anderen Spielegruppen reichte nie eine Partie - es mussten immer mehr sein. Genau das möchte man doch bei einem guten Spiel erleben - echt spaßig!

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
6
Spieldauer (Minuten): 
15
Jahrgang: 
2015
Spielkategorisierung
Fotos
Bellz - Spielsituation - Foto von Jörn Frenzel
Bellz - Spielaufbau - Foto von Jörn Frenzel
Mehr zum Spiel

Kommentare

Ich weiß nicht, ob die Magneten eine Serienstreuung aufweisen, aber bei mir war selbst der schwache Magnet so stark, dass ich, sobald der Magnet Wirkung zeigte, immer eine ganze Traube von Glocken einfing. Ich habe es wirklich mit milimeterweisem vorawärtstaste probiert, zwecklos - so ist das Spiel leider unspielbar.

ich hab mir das Spiel gestern auf der Spielwarenmesse zeigen lassen. Am Anfang hing mir auch die halbe Packung am Magneten, aber: probiers mal mit einer anderen Bewegung - es ist eher eine Art picken.