Bernard: Zocken und Schocken

Ein eiskaltes Romme-Spiel der besonderes Art!

eine Spielerezension von Carsten Pinnow - 21.02.2009
  Spiel kaufen kommentieren
Zocken und Schocken von Nürnberger Spielkartenverlag
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Bernard - Zocken und Schocken ist ein Rommé-Spiel, das um eine handvoll Karten ergänzt wurde. Die Spielanleitung enthält eine Beschreibung des bekannten Kartenspiel-Klassikers sowie Regeln für die optionalen Sonderkarten. Unter der Bezeichnung "Zock und Schock" werden drei besondere Kartentypen als "Variante" ins Spiel gebracht: Farbjoker, Farbweitergabe und Kartentausch.

Bei den "Farbjokern" handelt es sich um herkömmliche Joker, die jedoch nur in ihrer speziellen Farbe eingesetzt werden können. Ein Karo-Joker kann beispielsweise eine beliebige Karo-Karte ersetzen, nicht jedoch Kreuz, Pik oder Herz. Ein "Kartentausch" zwingt alle Spieler dazu, eine Karte offen auf den Tisch zu legen und sich eine der Mitspieler dafür zu nehmen. Bei vielen Spielern ist dies häufig interessant, da meist wenigstens eine brauchbare Karte dabei ist. "Farbweitergabe" ist dagegen das Weiterreichen aller Karten der angegebenen Farbe an den linken oder rechten (ebenfalls vorgegeben!) Mitspieler.

Kartentausch und Farbweitergabe werden ausgeführt, sobald sie nachgezogen werden. Insbesondere die Weitergabe kann das Spiel gehörig durcheinander wirbeln und die Mitspieler schocken. Vor allem, wenn durch solch eine Aktion ein Spieler plötzlich alle seine Karten los wird und die Runde damit beendet.

Ob mit oder ohne den "Zock-und-Schock"-Regeln gespielt wird, für Bernard-Fans ist dieses Spiel eine ausgezeichnete Möglichkeit, an Rommé herangeführt zu werden. Nicht nur wegen der netten Blechdose, sondern auch weil wirklich alle Karten illustriert sind mit Bernard und seinen Freunden Goliat, Eva, Lloyd und Zack. Doch auch für begeisterte Rommé-Spieler ist Zocken und Schocken eine interessante Abwechslung.
 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 5
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
7
Spieldauer (Minuten): 
30 - 45
Jahrgang: 
2008
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Mehr zum Spiel