Bezzerwizzer Familien-Edition

Leichtes Spiel für Cleverquizzer

eine Spielerezension von Mareike Schöbel - 11.09.2010
  Spiel kaufen kommentieren
Bezzerwizzer Familien-Edition von Mattel
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Vor Spielbeginn werden entweder Teams gebildet oder jeder spielt für sich. Durch das Teamspiel ist es möglich, das Spiel auch in größerer Runde zu spielen, bei der die Erwachsenen gegen die Kinder antreten. Jedes Team oder Spieler, je nach Variante erhält einen farbigen Punktestein, der aufs Spielbrett gesetzt wird, zwei Bezzerwizzersteine und einen Zwapstein.

Das Spiel besteht aus 3000 Fragen in zehn verschiedenen Kategorien, so dass man diese Edition ruhig häufiger nutzen kann, ohne dass es langweilig wird. Zunächst ziehen alle Teams vier Kategoriesteine, die dann auch die Fragen bestimmen. Diese werden auf einer Spielplatte den Punkten von eins is vier zugeordnet. Wird die Frage also korrekt beantwortet, gibt es als Siegpunkte, die jeweilige Punktzahl von der Spielplatte, um der auf dem Spielbrett entsprechend nach jeder Beantwortung vorgezogen wird. Die Teams spielen abwechselnd und es werden in der ersten Runde von allen Teams die Fragen der Kategorie mit einem Punkt beantwortet, bevor es zur zwei- Punkte Kategorie geht. Nachdem alle die vierte Fragerunde hinter sich haben, werden vier neue Kategoriesteine gezogen.

Das Spiel endet, wenn ein Team das Ziel erreicht hat. Voraussetzung ist aber, dass allen Team die gleiche Anzahl an Fragen gestellt wurden. Gibt es mehrere Siegerteams, spielen diese noch ein Duell. Es werden solange Kategoriesteine und Fragen gestellt, bis eine Gruppe falsch antwortet und somit die andere gewinnt. Es gibt aber noch zwei Manipulationssteine, die den Spielspaß erhöhen. Während des Spiels kann man taktisch geschickt einen Zwap Stein einsetzen. Einen gibt es pro Team pro Vierer-Fragerunde. Immer wenn das eigene Team an der Reihe ist und noch bevor die Frage gestellt wurde, darf der Stein verwendet werden. Man kann mit ihm einen Kategorie, die man nicht mag, mit einer Kategorie eines Mitspielers tauschen, die Reihenfolge der Kategoriesteine bei sich oder den anderen Teams verändern oder Kategoriesteine der Gegenspieler zu vertauschen. Benutzt werden können aber nur die Kategoriesteine, die noch nicht gespielt wurden.

Ein weiterer Manipulationsstein ist der Bezzerwizzerstein, der immer gespielt werden darf, bevor das herausgeforderte Team geantwortet hat. Das herausgeforderte Team, darf zuerst antworten und danach das andere Team. Das ermöglicht dem Team, was den Stein gesetzt hat eine Frage, die falsch beantwortet wurde, noch richtig zu beantworten und somit Punkte zu kassieren. Allerdings sollte man die Frage ruhig abwarten, bevor der Stein gesetzt wird, denn eine falsche Antwort vom Herausforderer bringt einen Minuspunkt. Aber manchmal ist ja auch bluffen zu etwas gut.

Bezzerwizzer gibt es noch in weiteren Varianten. Bei der Familienedition haben Kinder eine reelle Chance zu gewinnen, da sie als Hilfestellung drei Antwortmöglichkeiten vorgelesen bekommen, während die Erwachsenen frei antworten müssen. Durch die Manipulationssteine gibt es einen Ausgleich zwischen Wissen und Taktik, sodass auch eine gute Taktik zum Sieg führen kann. Die Fragen sind aktuell, sodass Eltern auf den neusten Stand gebracht werden mit Fragen nach der Autorin von Tintenherz oder der Frage nach der nicht tragbaren Spielekonsole zwischen dem N64 und der Wii. Endlich mal ein Quiz, bei dem Kinder und Eltern gleichermaßen gefordert sind!

Einzig und allein der Karton ist schlicht und wenig auffällig gestaltet, ebenso wie die Anleitung. Für ein Familienspiel wäre da etwas mehr Mühe angebracht gewesen, da es so oft wenig Aufmerksamkeit auf sich zieht, die es eigentlich verdient. Bezzerwizzer Familienedition ist aber gut beschrieben und durch die Manipulationssteine kommt neben Wissen der Spaßfaktor dazu. Es eignet sich gut als Familienspiel und macht Kindern und Erwachsenen gleichermaßen Freude und wird ihren nächsten Spielenachmittag bereichern. 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
10
Spieldauer (Minuten): 
60
Jahrgang: 
2009
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel