Bild - Das Quiz

eine Spielerezension von Johannes Halbig - 28.08.2008
  Spiel kaufen kommentieren
Bild - Das Quiz von Noris Spiele
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Die Bild-Zeitung wird wieder einmal im Spielsektor tätig. Da man mit Bild u.a. das tägliche „Busenbild“ assoziiert, werden Schachtel und Spielplan zuerst einmal auf nicht jugendfreie Bilder untersucht. Zum Glück für die Familientauglichkeit – Fehlanzeige. Einzig das Wort „nackt“ findet sich auf einem Spielplanfeld. Dass Bild nicht unbedingt für viel Inhalt steht, darauf weist auch die Schachtel. Der Inhalt würde sich etwa auf einem Viertel unterbringen lassen. Die Spielregel rechnet nicht mit dem kundigen Leser und beschreibt daher alles grundsächlich doppelt. Was soll´s, wer gerne einmal vom Praktikant zum Chefredakteur aufsteigen möchte, bei diesem Spiel hat er die Möglichkeit.

Es gibt 110 Fragekarten. Auf jeder Karte ist jeweils eine Frage aus sechs Wissensgebieten mit vier dazugehörigen Auswahl antworten. Das Spiel selbst ist recht einfach gestrickt. Wer an der Reihe ist, würfelt und läuft mit seiner Figur entsprechend auf dem Spielplan. Landet er am Ende seines Zuges auf einem der sechs Wissensfelder, so bekommt er eine Frage ans dem betreffenden Gebiet gestellt. Beantwortet er die Frage richtig, darf er auf der Karriereleiter (vom Praktikanten bis zum Chefredakteur) eine Stufe nach oben rücken. Gibt er die falsche Antwort - Pech gehabt. Landet der Spieler dagegen auf einem normalen Feld, so bekommt er eine Frage ans dem Wissensgebiet gestellt, das seinem Würfelwurf entspricht. Beantwortet der Spieler die Frage richtig, darf er gleich noch einmal würfeln. Bei falscher Antwort ist der Zug zu Ende. Wer als erster Chefredakteur ist, gewinnt das Spiel. Das Spiel kann sich selbst bei zwei Spielern sehr in die Länge ziehen. Bei 22 normalen und sechs Wissensfeldern landet man halt doch häufig auf einem normalen Feld. Gute Rater sind unter Umständen sehr oft hintereinander an der Reihe, das bedeutet die Anderen müssen warten. Frustrierend kann es auch sein, wenn man sehr oft richtig rät, aber ausgerechnet auf dem Wissensfeld versagt. Am Ende ist man dann froh, wenn endlich ein Spieler Chefredakteur ist. Etwas mühsam ist es auch, die Fragekarte immer unter dem Stoß hervorzuziehen (von der Spielregel vorgeschrieben, da man die Hälfte der Fragen bei der obersten Karte ja schon vorher sehen kann). Beim Lesen der Frage muss man dann darauf achten, dass man die Karte am besten unter den Tisch hält, da die anderen Spieler sonst die Antwort auf die Frage auf der Rückseite der Karte lesen können – auch das keine besonders glückliche Lösung. Die Fragen auf den Karten sind eine gute Mischung zwischen bekannten und weniger bekannten Tatsachen. Durch die vier Auswahlantworten zu jeder Frage hat man auch mit etwas „Halbwissen“ eine gute Chance auf die richtige Antwort. Quizspiele gibt es inzwischen ja in großer Auswahl. Bild - Das Quiz ist ein weiteres, das nicht aus der Masse herausragt.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spielerzahl: 
1 - 6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Jahrgang: 
2008
Spielkategorisierung
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel