Bohnanza - Fun & Easy

Ich glaub' es rockt!

eine Spielerezension von Frank Biesgen - 04.09.2011
  Spiel kaufen kommentieren
Bohnanza - Fun & Easy von Amigo Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Ein Titel wie Bohnanza – Fun & Easy wirft zwangsläufig einige Fragen auf. Hat das ursprüngliche Bohnanza etwa keinen Spaß gemacht? Wohl kaum. War es zu kompliziert? Das schon eher, aber doch nicht so sehr, als dass es kein dauerhafter Erfolg werden konnte. Warum nun also dieser (Achtung, neudeutsch!) „Relaunch“, und was wurde vereinfacht?

Eigentlich nicht viel: Gegenüber dem Original besitzen die Spieler hier von vornherein ein drittes Bohnenfeld, und bei der Ernte dürfen ohne Einschränkungen jetzt auch Felder genommen werden, welche nur aus einer einzigen Karte bestehen. Die gravierendste Änderung besteht darin, dass keiner mehr zwei Karten vom Stapel ziehen und diese dann anbauen oder irgendwie verscherbeln muss. Stattdessen gibt es einen aus drei Bohnen bestehenden offenen Markt, aus dem man sich zwecks Anbau und Handel bedienen kann, und der nach dem eigenen Zug wieder aufgefüllt wird. Abgesehen davon, dass der Kartenstapel nur noch zwei- statt dreimal durchgespielt wird, entsprechen die übrigen Regeln dem Grundspiel.

Alle Änderungen sind sicherlich gut gemeint, aber das Hauptproblem für Otto Normalspieler ist nun einmal, dass er seine Handkarten nicht sortieren darf. Wenn er damit nicht zurecht kommt, wird er auch mit der Fun & Easy-Variante so seine Schwierigkeiten haben... und da dieses Prinzip den Spielwitz ausmacht, lässt sich kaum eine befriedigende Lösung finden. Die hier vorgenommenen Vereinfachungen nehmen jedenfalls nur den Biss aus dem Spiel, denn es gibt kaum noch Zwänge, die beachtet werden müssen. Der Markt gestaltet den Ablauf auch in eher Tausch-unwilligen Runden schlanker und schneller, wie es in ganz ähnlicher Form schon bei der Junior-Variante der Siedler von Catan versucht wurde. Doch durch das dritte Feld fällt es zu leicht, eine Karte, die mir nicht, meinen Konkurrenten dafür aber umso mehr nützt, aus dem Markt zu nehmen und gleich wieder abzuernten.

Keine Frage, Bohnanza – Fun & Easy macht durchaus Spaß ... Was aber nicht an den Änderungen liegt, sondern an dem, was vom genialen Original noch übrig geblieben ist. Und an den neuen Zeichungen, die nun wohl ein jugendlicheres Publikum ansprechen sollen, wenn sie auch durch ihre Rockband-Thematik nicht wirklich passen wollen. „Hip & Trendy“ wäre daher vielleicht ein passenderer Untertitel geworden. Wer Bohnanza bereits besitzt und mag, braucht den Neuaufguss jedenfalls nicht sonderlich dringend.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
3 - 5
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
45
Jahrgang: 
2010
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielethema: 
Mehr zum Spiel