Thronräuber

Roman aus der Welt von Myranor/Das Schwarze Auge

ein Spiele-Artikel von Tanja Weber - 31.03.2005
Lesezeit: ca. 1 Minute

Die Magierin Baliante ist vor zehn Jahren aus ihrer Heimat Neanikis geflohen. Die junge, etwas unsichere Frau muss durch unglückliche Umstände nun zurückkehren. Mit Hilfe des Abenteurers Palibatka versucht sie, sich in der ihr fremd gewordenen Stadt zurechtzufinden. Eigentlich möchte sie sich aus allem heraushalten und ihre Ruhe haben, aber die Stadt steht kurz vor einem Aufruhr. Das Volk leidet unter der Tyrannei der Herrschaft und der Palast wird von einem seltsamen dämonisch wirkenden Turm überragt.

Durch Palibatka erfahren die Rebellen der Stadt von Baliantes Zauberkräften und versuchen, sie immer tiefer in ihre Pläne zur Befreiung der Stadt zu verstricken. Werden sie die geheimnisvollen Kräfte besiegen können?

Der Fantasy-Roman ist ohne große Vorkenntnisse der Rollenspielwelt von Myranor verständlich und somit nicht nur für Fans des Systems geeignet. Ein Glossar am Ende erleichtert das Verständnis bei bestimmten Begrifflichkeiten, die auf dieser Welt basieren. Mit einem erstaunlichen Einfühlungsvermögen werden die Charaktere mit all ihren Ängsten beschrieben und gerade die ungewöhnliche Konstellation der Personen verleit dem Roman seinen besonderen Reiz.

Spieleinfo

Verlagsangaben