Cafe International

eine Spielerezension von Michael Weber - 31.10.2005
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Cafe International von Reich der Spiele

Willkommen im Cafe International. Ein nettes Cafe, voller Menschen aus verschiedenen Ländern. Um die Verständigung zu gewährleisten, sitzen die Nationen an Nationen-Tischen. Aber die Geschlechter bitte ausgewogen. Ein zweiter Mann bitte erst nach der ersten Frau und umgekehrt. Und wenn mal die Stühle nicht reichen sollten, dann können unserer Besucher selbstverständlich auch einen vom Nachbartisch mitbenutzen. Das schafft Völkerverständigung. Wenn nun aber absolut kein Platz mehr nach unseren Regeln für ein Neuankömmling frei ist, dann haben wir ja noch die Bar. Dort kann man sitzen und sein Getränk schlürfen.

Die besten Tische werden prämiert. Ein ausgeglichener Tisch einer einzigen Nation bringt doppelt so viel Punkte wie besetzte Stühle. Wurde ein Stuhl von den Besuchern des Nebentisches mitbenutzt, zählen die Plätze nur einfach. Die Bar ist nur anfangs beliebt, wenn noch Plätze an Tischen frei sind (man wartet hier sozusagen auf ein paar Bekannte - wenn sie auch nicht kommen werden). Im Verlaufe der Zeit, wird das Gedränge an der Bar größer, deshalb gibt es Punktabzug.

Cafe International ist ein Spiel, bei dem man Augenmaß beweisen muss, denn auf die richtige Zusammensetzung kommt es an (wie treffend auf der Schachtel steht). Manchmal lohnt es sich, weniger Punkte zu ersitzen, wenn man damit einen Nationentisch für den nachfolgenden Spieler blockiert. Zügig und schnell kann man es spielen, aber auch lange über den richtigen Zug nachdenken. Am Ende ist das Cafe voller Menschen und die Spieler sind hoffentlich zufrieden mit ihrer Punkteausbeute.

Video: 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
10
Spieldauer (Minuten): 
45
Jahrgang: 
1999
Spielkategorisierung
Auszeichnungen: 
Spielefamilie: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren