Candy Match

eine Spielerezension von Armando Schmidt - 18.08.2017
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Mitbringspiel Candy Match - Foto von Pegasus Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Herrlich! Pink, Rosa, Weiß und kitschig. So ist die Spieleschachtel von Candy Match von Reiner Knizia (Pegasus Spiele) aufgemacht. Somit genügt auch nur ein Blick, um sogleich zu wissen, dass es hier auch um Süßigkeiten geht. Doch auch wenn der erste Eindruck noch sehr süß und herzig ist, wird jedem gleich nach der ersten Spielerunde klar - Candy Match ist ein recht schnelles und teils hektisches Reaktionsspiel.

Wie wird Candy Match gespielt?

Es geht darum, reihum Karten offen aufzudecken und dabei immer wieder Verpaarungen der aufgedruckten Süßigkeiten zu finden. Somit brauchen sich auch die harten Männer nicht von der rosaroten Aufmachung abschrecken lassen. Im Prinzip ist es ein vollkommen abstraktes Spiel, bei dem es in erster Linie um ein gutes Auge und um ein schnelles Reaktionsvermögen geht. Gut ist, dass bei Candy Match auch immer alle Spieler gleichzeitig bei der Sache sind. Rumträumen geht gar nicht, im Gegenteil – es gilt immer ganz genau aufzupassen! Wer beim Aufdecken als erster passende Kartenkombinationen entdeckt, ruft laut "Candy Match" und zeigt dann auf die gefundenen Karten. Lag er richtig, erhält er alle gefundenen Karten. Hat er sich im Eifer des Gefechtes jedoch getäuscht, bekommen die Mitspieler je eine Karte. Dies geht so lange, bis der Nachziehstapel aufgebraucht ist. Wer dann am meisten Karten besitzt, hat das kleine Spiel gewonnen. So einfach ist das!

Lohnt sich Candy Match?

Ähnlichkeiten mit dem gleichnamigen Computer- bzw. Handyspiel sind nicht nur zufällig, sondern absichtlich gegeben. Auch beim digitalen Spiel geht es darum passende Süßigkeiten Paare zu finden. Die Portierung auf den Spieletisch ist Reiner Knizia jedenfalls gelungen.

Candy Match ist kein großes Spiel, eher mal für zwischendurch. Die Kartenqualität geht in Ordnung und die Spielanleitung ist schon fast überflüssig. Ob Groß oder Klein, das Spiel ist schnell erklärt, macht Spaß und das alles zu kleinem Preis. Was will man mehr?

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2-6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
10-20
Jahrgang: 
2017
Spielkategorisierung
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren