Carcassonne: Big Box

eine Spielerezension von Armando Schmidt - 27.01.2018
  Spiel kaufen kommentieren
Carcassonne: Big Box - Foto von Hans im Glück
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Als im Jahr 2000 das Grundspiel Carcassonne auf dem hiesigen Spielemarkt erschien, konnte man nicht erahnen, was für einen Siegeszug das Spiel in den nächsten Jahren antreten würde. Mittlerweile gibt es Carcassonne Star Wars, Carcassonne Südsee oder Carcassonne Amazonas - eine ganze Spiele-Familie rund um Carcassonne. Es gibt Carcassonne Junior oder möchte man sich doch lieber mit der Carcassonne-Reiseversion für zwei Spieler einen schönen Abend machen, es ist für jeden was dabei, und es gibt noch viel mehr ...

Was enthält die Carcassonne Big Box?

Zurecht erhielt das Grundspiel im Jahr 2001 mit der Auszeichnung Spiel des Jahres den begehrten Kritikerpreis. Carcassonne beschert seit Jahren Jung und Alt vergnügliche und interessante Spielestunden. Nachdem im Jahr 2014 das Spiel grafisch überarbeitet wurde, erscheint nun auch die erste Big Box mit insgesamt elf Erweiterungen in diesem neuen Grafikdesign. Die große Big Box bietet ausreichend Platz für das gesamte Spielmaterial, und die durchdachte Aufteilung der Spieleschachtel mit dem guten Inlay macht das Einsortieren zum Kinderspiel. Gut ist auch, dass alle Plättchen der jeweiligen Erweiterung kleine Symbole aufgedruckt haben. Dadurch können die Plättchen entsprechend zugeordnet beziehungsweise auch immer leicht vom Grundspiel getrennt werden. So kann man sich immer überlegen, ob und, wenn ja, mit welchen Erweiterungen man spielen möchte.

Neben dem Grundspiel sind folgende Erweiterungen in dieser neuen Big Box vorhanden:

  • Die Räuber
  • Der Fluss
  • Der Abt
  • Die Kornkreise
  • Wirtshäuser und Kathedralen
  • Händler und Baumeister
  • Magier und Hexen
  • Die Goldminen
  • Die Fluggeräte
  • Die Fähren
  • Die Depeschen

Wie funktioniert Carcassonne: Big Box?

Für alle, die noch nie mit dem Legespiel Carcassonne in Berührung gekommen sind, worum geht es in dem Spiel eigentlich? Nun, bei dem sehr einfachen, aber durchaus interessanten und abwechslungsreichen Spielprinzip geht es darum, verdeckt gezogene Landschaftsplättchen gemäß Anlegeregeln an der bereits ausliegenden Landschaft passend anzulegen. Dabei können noch zusätzlich Spielfiguren auf die verschiedenen Landschaftstypen beziehungsweise auf die verschiedenen Gebiete gelegt werden. Dadurch werden diese Gebiete von den Figuren besetzt und bringen so Siegpunkte. Wer nach der Schlusswertung die meisten Punkte ergattern konnte, gewinnt das Spiel. Toll ist auch, dass Carcassonne bereits zu zweit ebenso wie auch bei mehreren Mitspielern zu begeistern weiß.

Lohnt sich die Anschaffung von Carcassonne Big Box?

Die ausführliche Anleitung erklärt alles leicht und verständlich. Eine weitere Übersicht mit den Erklärungen für alle Erweiterungen sowie all die Spielfiguren findet sich ebenfalls in der Spieleschachtel. Alles in dieser Big Box ist durchdacht und stimmig.

So kann als Fazit die Big Box jedem Neueinsteiger sowie auch den Carcassonne-Fans ans Herz gelegt und empfohlen werden. Die vielen Erweiterungen bescheren zusätzlichen Spielspaß und sind hier das besondere Salz in der Suppe. Eine kurze Spielrunde ohne Erweiterungen, oder man spielt mit diesen und lässt so das Spiel zu einem großen Abenteuer werden. Ganz gleich, es macht eine Menge Spaß, und so bleibt tatsächlich nur noch eines zu erwähnen – zugreifen!

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2-8
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
7
Spieldauer (Minuten): 
35
Jahrgang: 
2017
Spielkategorisierung
Mehr zum Spiel