Cocotte Party

Fang' die meisten Hühner

eine Spielerezension von Riemi - 14.11.2010
  Spiel kaufen kommentieren
Cocotte Party von Winning Moves
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Mit „Fang die meisten Hühner“ ist zu diesem Spiel alles gesagt, was gesagt werden muss. Aber es entspricht nicht ganz der Wahrheit. Ein „Grapsch am schnellsten das Ei“ trifft es besser. Trotzdem stehen auf dem Spieltisch Hühner über Hühner. Weiße, nicht ganz so weiße, und nackte. Okay, statt nackt, könnten die auch braun sein. Letztendlich spielt die Farbe der Hühner eh keine Rolle. Man kann sie sogar in der Schachtel lassen, aber das wäre langweilig. Jeder Spieler bekommt einen kleinen Hühnerstall mit neun unterschiedlichen Nestern. Die Hühner legen wohl für den Osterhasen ihre Eier. Denn es gibt farbige Nester mit entsprechenden Eiern. Bei jeden Spieler ist der Stall ein wenig anders mit Nestern ausgestattet. In die Mitte des Tisches kommt nun das besagte Holzei. Mit zwei Würfeln nimmt die Hühnerparty Schwung auf.

Die Würfel geben ein Nest vor, auf dem sich eines der zahlreichen Hühner gerne draufsetzen würde. Der Farbwürfel zeigt klassischer Weise die Nestfarbe an und der andere die Anzahl der Eier im Nest. Die Spieler schauen blitzschnell auf ihre Ablage, ob noch ein entsprechendes Nest frei ist und schnappen sich dann das Ei. Wenn es passt, wird sich eins von den Hühnern genommen und auf das Nest gesetzt. Wenn allerdings kein Platz für das Huhn im Stall vorhanden ist, wird wieder Platz geschaffen und ein Nest frei geräumt. Es gibt auch Würfelkombinationen mit Feder, die nur für den aktuellen Spieler bestimmt ist. Wenn einer der anderen Spieler zugreift, Pech für ihn – wieder ein Nest frei räumen. Entlastung bringen die Joker auf den Würfeln. Wer trotz aller spielerischen Widrigkeiten alle seine Nester als erster belegt hat, gewinnt.

Trotz der Einfachheit dieses Spiels, macht das Lesen der Spielregel für Erwachsene keinen Spaß. Wenn schon alle Würfelergebnisse als Beispiele abgebildet werden, warum nicht am Ende der Spielregel in einem Kasten. Stattdessen rechts, fast auf der kompletten ersten Seite, ohne Erläuterung. Der Effekt ist, dass man links anfängt zu lesen und immer einen Blick auf diese Würfelergebnisse wirft, die einem erst mal gar nichts sagen und einfach zu diesem Zeitpunkt nur verschrecken. Wer weiterliest und auf die nächste Seite blättert, bekommt noch mehr Beispiele. Für wenig spielende Erwachsene sind solche Spielregeln ein Grund, dieses Spiel zur Seite zu legen und es nicht mit ihren Kindern zu spielen. „Zu kompliziert“, bekommt man dann zu hören. Und das bei so einem einfachen Kinderspiel.

Cocotte Party ist ein schönes schnelles Reaktionspiel, wie es mittlerweile viele gibt. Wer noch nicht so ein Spiel in der Spielesammlung seiner Kinder hat, kann es ohne Bedenken kaufen. Es hat den mitspielenden Kindern durch die Bank weg gefallen. Aber auch die erwachsenen Spieler konnten sich hinterher noch mit Cocotte Party anfreunden. 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Grafik: 
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
5
Spieldauer (Minuten): 
15
Jahrgang: 
2010
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel