Das verfluchte Piratengold

eine Spielerezension von Marina Roemer - 28.03.2019
  Spiel kaufen kommentieren
Das verfluchte Piratengold - Ausschnitt - Foto von Haba
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Der Schatz von Captain Black ist mit einem Fluch belegt. Schaffen es die vier Abenteurer, den Schatz zu stehlen, bevor das Piratenschiff die Insel erreicht? Das ist Thema beim Kinderspiel Das verfluchte Piratengold von Pau More (Haba). Es richtet sich an 2 - 4 Kinder ab 5 Jahre und dauert eine knappe Viertelstunde.

Worum geht es beim Kinderspiel Das verfluchte Piratengold?

Wenn alles aufgebaut wurde, beginnt das Spiel. Der erste Spieler zieht aus einem Säckchen mit einem Mal so viele Münzen wie er möchte. Sind es nur Goldmünzen, darf man diese behalten und sie in seine Truhe auf dem Spielfeld stecken. Sind aber schwarze Münzen dabei, hat man verfluchtes Piratengold erwischt und muss eine dieser schwarzen Münzen auf die Ablagefelder auf der Insel legen. Der Rest wird zurück in das Säckchen gesteckt. Danach wird das Säckchen an den nächsten Spieler weitergegeben.

Das verfluchte Piratengold - Spielmaterial - Foto von Haba

Die Runde endet, wenn ein Spieler die letzte schwarze Münze auf die Insel gelegt hat. Dann wird der Spielplan hochgehoben und jeder zählt die Goldmünzen in seiner Schatztruhe. Wer die wenigsten Münzen hat, darf sich zwei Papageienkarten nehmen. Die Münzen auf den Papageienkarten darf der Spieler dann zu seinen Münzen hinzuzählen. Haben mehrere Spieler die wenigsten Münzen, dürfen sie ebenfalls zwei Papageienkarten ziehen. Anschließend werden für die Münzen Schatztruhenkarten verteilt. Der oder die Spieler mit den wenigsten Münzen: 1 Schatztruhenkarte. Der oder die Spieler mit den zweitwenigsten Münzen: 2 Schatztruhenkarten usw. Maximal allerdings vier Schatztruhenkarten.

Für die nächste Runde, werden die verwendeten Papageienkarten beiseitegelegt. Alle Münzen kommen zurück in das Säckchen. Der Spielplan wird wieder aufgelegt und das Piratenschiff im Uhrzeigersinn zum nächsten Spieler gezogen. Dieser beginnt dann die neue Runde.

Das Spiel endet, wenn das Schiff einmal um die Insel gefahren ist. Nun zählen alle ihre Karten, die mit Gold gefüllte Schatztruhen zeigen. Es gewinnt der Spieler, der die meisten gefüllten Schatztruhen sammeln konnte. Bei Gleichstand, zählen auch die leeren Schatztruhen.

Ist Das verfluchte Piratengold ein gutes Kinderspiel?

Kinderspiel Das verfluchte Piratengold - Schachtel - Foto von Haba

Das verfluchte Piratengold ist ein ansprechendes und hochwertiges Kinderspiel von HABA. Das Spielmaterial und die Schachtel sind attraktiv gestaltet. Die Münzen sind bei den Kindern sehr beliebt. Das Spiel spielt man am besten mit drei oder vier Spielern. Dann ist es abwechslungsreicher und die Spannung ist eher da. Ob man gewinnt oder nicht, hat allerdings viel mit Glück zu tun.

Video: 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spieleautor: 
Grafik: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
5
Spieldauer (Minuten): 
10-15
Jahrgang: 
2018
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Fotos
Das verfluchte Piratengold - Spielmaterial - Foto von Haba
Kinderspiel Das verfluchte Piratengold - Schachtel - Foto von Haba
Mehr zum Spiel