Das Arche-Noah Spiel

eine Spielerezension von Beate und Hans Schmidt - 31.10.2005
  Spiel kaufen kommentieren
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Insgesamt 24 hübsche Tierfiguren in zwölf verschiedenen Tierarten heißt es auf ihre fest reservierten Plätze in der Arche Noah zu bringen. Dies geschieht, indem sie entsprechend des Würfelwurfs gezogen werden, wobei man die Punktzahl auch auf mehrere Tiere verteilen darf.

Der Weg führt immer in Richtung Arche, ein Zurück gibt es nicht. Das ist auch ganz gut so, weil das Spiel ohnehin schon lange dauert. Erst wenn sich einige Tiere in der Nähe der Arche befinden, kommt ein winziges bisschen Taktik ins Spiel.Diese sieht so aus: Wenn man nur ein Tier auf seinen Stellplatz zieht, bekommt man einen Chip. Schafft man es im gleichen Zug das zweite Tier einer Tierart auf das Zielfeld zu bringen, bekommt man drei Chips.

Ein Pärchen in einem Zug auf seine Plätze zu ziehen, gelingt nur sehr selten, da die Tierpaare schon zu Beginn des Spieles oft so weit voneinander getrennt werden, dass ein „Einparken“ in einem Zug gar nicht möglich ist. Überhaupt ist die einzige Möglichkeit, das Spiel zu gewinnen, gerade gegen Ende große Würfelzahlen zu erreichen. Man kann dann gleich mehrere Tiere auf das Zielfeld bringen und damit jeweils einen Chip kassieren.

Die Spielanleitung bietet mehrere Varianten an. Eine davon teilt jedem Spieler (das Spiel ist dann nur noch zu viert spielbar) die Tiere in einer der vier Farben zu. Diese heißt es, so schnell wie möglich auf ihre Stellplätze in der Arche zu ziehen. Also auch hier entscheidet allein das Würfelglück. Dies gilt auch für die weiteren genannten Varianten (andere Startaufstellung, Verbot, die Bahnen zu wechseln).

Das Spiel ist ein reines Glücksspiel, was trotz des hübschen Materials aufgrund seiner langen Dauer zäh werden kann.Besonders Käufer, die sich auf die Altersangabe auf der Schachtel verlassen, dürften enttäuscht sein. Dort steht nämlich ein Mindestalter von sechs Jahren. Die Anleitung nennt vier Jahre, was angesichts der Anspruchslosigkeit des Spiels auch angebracht ist. Vierjährige haben ihre Freude daran, die Tierchen auf die Arche zu bringen, bereits Sechsjährige sind nach einer Anfangsbegeisterung für das schöne Material von diesem reinen Würfelspiel schnell enttäuscht.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
4
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel