Der Räuber Hotzenplotz: Wer findet den Räuber

eine Spielerezension von Eva Timme - 23.04.2020
  Spiel kaufen kommentieren
Der Räuber Hotzenplotz: Wer findet den Räuber - Ausschnitt - Foto von HUCH
Anzeige:
NSV
Lesezeit: ca. 2 Minuten

„Schnell Wachtmeister, da ist der Räuber lang gelaufen. Ich habe es genau gesehen, er hat sich hinter dem Zaun versteckt!“ „Nein Seppl, nicht hinter dem Zaun, er hat sich dort hinter dem Baum verkrochen.“ „Kasperl, hast Du denn keine Augen im Kopf? Dort hinter dem Hügel, dort duckt er sich.“ „Oh, nein, wieder hat er uns hinters Licht geführt - da läuft er mit seiner Pfefferpistole - wieder ist er uns entwischt. Wenn wir ihn nicht bald erwischen, dann schafft er es und entkommt uns. Fast hat er die Räuberhöhle erreicht.“

So läuft das Kinderspiel: Wer findet den Räuber?

Bei dem Kinderspiel Der Räuber Hotzenplotz - Wer findet den Räuber? von Kai Haferkamp (HUCH!) versuchen der Wachtmeister, Kasperl und Seppl, den Räuber Hotzenplotz zu überlisten und ihm auf die Schliche zu kommen. Der Räuber allerdings versucht, die Mitspieler hinters Licht zu führen und gut zu bluffen. 

Der Räuber Hotzenplotz: Wer findet den Räuber - Material - Foto von HUCH

Das Spiel ist ein kleines, schnell erklärtes Bluffspiel, bei dem ein Spieler den Räuber spielt und versucht, sich an einem von vier Orten zu verstecken, an dem ihn die Mitspieler, alias Kasperl, Seppl und der Wachtmeister nicht finden. Die Spielstrecke wird aufgebaut und durch die einzelnen Wegteile ist der Weg jedes Mal etwas anders. Der Räuber und die Spieler wählen aus ihren vier Handkarten eine aus: Zaun, Hügel, Baum oder Pfefferbüchse.

Legen der Räuber und die Verfolger die gleichen Verstecke aus, so dürfen die Verfolger ihre Spielfigur auf dem ausliegenden Weg in Richtung Räuberhöhle vorziehen. Doch was denkt der Räuber sich: „Wenn ich jetzt den morschen Baum lege, dann könnte Kasperl weit vorziehen, doch wahrscheinlich rechnet er damit, dass ich den Baum lege, deshalb nehme ich lieber das Hügelversteck."

Fazit: Lohnt sich diese Ausgabe zu Der Räuber Hotzenplotz - Wer findet den Räuber?

Der Räuber Hotzenplotz: Wer findet den Räuber - Schachtel - Foto von HUCH

Es gibt verschiedene Spielvarianten; in der einen kann auch der Räuber gewinnen. Es kann mit offenen oder verdeckten Räuberkarten gespielt und so der Schwierigkeitsgrad angepasst werden. Auch die Spieldauer kann durch die Anzahl der Wegestreifen beeinflusst werden. 

Uns hat dieses kleine Bluffspiel viel Spaß gemacht. Und ich kann Euch dem Tipp geben - meistens war der Räuber hinter dem Baum …

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
5-
Spieldauer (Minuten): 
15
Jahrgang: 
2019
Spielkategorisierung
Fotos
Der Räuber Hotzenplotz: Wer findet den Räuber - Material - Foto von HUCH
Der Räuber Hotzenplotz: Wer findet den Räuber - Schachtel - Foto von HUCH
Mehr zum Spiel

Anzeige
kaufen Der Räuber Hotzenplotz: Wer findet den Räuber kaufen bei:
Amazon
Spiele-Offensive

Anzeige
bei Hugendubel kaufen