Der, Die, Das Deutsch!

Das Quizspiel rund um die deutsche Sprache

eine Spielerezension von Verena Segert - 15.04.2020
  Spiel kaufen kommentieren
Der, Die, Das Deutsch! - Ausschnitt - Foto von Piatnik
Anzeige:
NSV
Lesezeit: ca. 4 Minuten

Ob Sprachanfänger oder Muttersprachler, Piatnik will mit „Der, Die, Das Deutsch!“ alle an einen Tisch holen. Denn das Quizspiel rund um die deutsche Sprache ist mit fünf Schwierigkeitsstufen für jedes Sprachniveau gewappnet. In einer gemütlichen Runde oder mit bis zu 16 Spielern können Sprachbegeisterte ab zehn Jahren ihr Wissen rund um Grammatik, Wortschatz und Phrasen unter Beweis stellen.

Flacher Karton, tiefe Fragen 

Die verspielt illustrierte Schachtel beinhaltet neben den Spielkarten mit über 1300 Fragen eine Sanduhr, einen Farb- und einen Augenwürfel sowie die Spielanleitung. Bevor es losgehen kann, muss zunächst geklärt werden, welcher Spieler auf welcher Schwierigkeitsstufe spielt. Dabei kann für jeden Spieler individuell entschieden werden, ob es sich bei seinen Deutschkenntnissen eher um gute Grundkenntnisse, fortgeschrittene oder sogar exzellente Kenntnisse handelt. Sollte die gewählte Stufe nicht passen, kann sie ohne weitere Probleme während des Spiels verändert werden.

Die Fragen der einzelnen Kategorien unterteilen sich in die Bereiche Grammatik, Wortschatz, Phrasen, Dies und Das sowie Aktionen und sind teilweise auch für Muttersprachler eine kleine Herausforderung. Von Zeiten, Pronomen und unregelmäßige Verben über das Vokabular des Alltags und bekannte Redewendungen bis hin zu Abkürzungen, Alltagssprache und Zungenbrechern halten die Spielkarten so einiges bereit. Zusätzlich gibt es auf einigen Karten Quizfragen rund um Österreich, Deutschland und die Schweiz.

Vor allem die Fragen zur Grammatik der deutschen Sprache fordern einiges an Konzentration. Manch einer muss sicher erst in den Tiefen der Gehirnwindungen kramen, um altes Schulwissen wieder hervorzurufen. Präsens, Präteritum, Perfekt, Modalverben, Präpositionen und Steigerungsformen. Auch wenn wir es täglich im Sprachgebrauch nutzen, fällt es vielen doch schwer, diese auch zu benennen. Für Abwechslung sorgen die Aufgaben aus der Kategorie Aktionen, bei denen es nicht nur um reines Wissen geht. Hier dürfen Zungenbrecher fehlerfrei aufgesagt werden, Anweisungen korrekt ausgeführt oder Begriffe zu Oberthemen aufgezählt werden. So bieten die Aufgabenkarten eine bunte Mischung an Themenfeldern aus dem Deutschunterricht und aus Deutschkursen.

Wie wird gequizzt?

Der Spieler, der an der Reihe ist, wirft beide Würfel und entscheidet damit, welche Kategorie er spielt und wie viele Punkte für ihn erreichbar sind. Sein Sitznachbar zieht anschließend eine Karte der entsprechenden Kategorie und liest die Frage vor. Ist die Antwort richtig, bekommt der Spieler die gewürfelten Punkte, ist die Antwort nicht korrekt, verfallen die Punkte. Wer sich sicher ist, die richtige Antwort nicht zu kennen, darf auch passen und um eine neue Karte bitten. Wird diese dann allerdings fehlerhaft gelöst, werden die erwürfelten Punkte vom bisherigen Punktestand abgezogen. Zocken sollte also gut überlegt sein, denn so kann man sich auch schnell wieder von den angestrebten 50 Punkten entfernen. Sobald ein Spieler diese oder auch mehr erreicht, endet das Spiel. 

Für wen eignet sich der, die, das Spiel?

Der, Die, Das Deutsch! ist nicht nur ein Quiz, sondern vor allem ein Sprachlernspiel. Zwischen sturem Vokabeln büffeln und Grammatik pauken kann es für eine schöne Abwechslung in Deutschkursen sorgen. Die deutsche Sprache wird durch das Spiel greifbar und lebendig.

Der, Die, Das Deutsch! - Schachtel - Foto von Piatnik

Es geht um Alltagssituationen, Umgangssprache und Redewendungen, sodass Sprachschüler ein besseres Gefühl für Deutsch bekommen. Schon das Vorlesen der Fragekarten trainiert die eigenen Sprachkenntnisse und fordert Sprachanfänger ordentlich heraus. Daher ist auch mindestens Sprachniveau A2 – gute Grundkenntnisse – Voraussetzung für das Spiel. Und auch für Gruppen, in denen Menschen mit unterschiedlichem Sprachniveau gemeinsam spielen möchten, eignet sich das Spiel. Die Schwierigkeitsstufe lässt sich super anpassen, ebenso die Dauer des Spiels.

Als Absacker im Deutschunterricht kann auch nur eine zuvor festgelegte Anzahl an Runden oder eine bestimmte Zeit gespielt werden. Punkte sind in solchen Settings wohl eher nebensächlich und lassen sich daher auch ohne Probleme vernachlässigen. Wer jedoch vom Rästelfieber befallen ist und ein Quizsspiel für eine Runde sucht, der die deutsche Sprache in die Wiege gelegt wurde, findet sicher eine Vielzahl anderer Quizsspiele, die mehr Denkerfalten hervorrufen. Es ist halt das, was es ist – ein Spiel rund um die deutsche Sprache, für alle, die Deutsch erlernen und einige, die Deutsch sprechen. Nicht schlecht, nicht überragend, einfach ein anständiges Quizspiel das im richtigen Umfeld seine Bestimmung finden wird.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spielerzahl: 
2-16
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
10+
Spieldauer (Minuten): 
40
Jahrgang: 
2019
Spielkategorisierung
Fotos
Der, Die, Das Deutsch! - Schachtel - Foto von Piatnik
Mehr zum Spiel

Anzeige
kaufen Der, Die, Das Deutsch! kaufen bei:
Amazon
Spiele-Offensive