Der Herr der Ringe Rollenspiel - Die Gefährten

ein Spiele-Artikel von Cornelia Simon - 31.10.2003
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Die Gefährten ist ein Quellenbuch zum Rollenspiel Lord Of The Rings, das zum Film von Peter Jackson in den Handel kam. Das 130-Seiten-Hardcover ist entsprechend gespickt mit Fotos aus dem Filmmaterial und wirkt optisch sehr ansprechend.

Inhaltlich geht es darum, die Gefährten und alle anderen Filmhelden des ersten Bandes der Trilogie in das Rollenspiel umzusetzen. So erscheinen Werte oder zumindest Beschreibungen zu allen wesentlichen Heroen wie Aragorn, Elrond, Gimli, Bilbo und die anderen Hobbits, aber auch Gil-Galad, Gandalf und Sauron. Selbst Tom Bombadil wird berücksichtigt. Hier zeigt sich deutlich, dass das Rollenspiel mehr als Film-Begleitmaterial ist. Alle Beschreibungen sind fein unterschieden in "Rolle im Buch", "Rolle im Film" und die mögliche Funktion im Rollenspiel. Die Informationen sind gut recherchiert und mit passenden Zitaten unterlegt.

Im Grunde gibt es im ersten Kapitel des Buches eine Zusammenfassung der wesentlichen Handlungsstränge des Romans und am Ende eine Beschreibung der wichtigen Orte. Alles vor dem Hintergrund, dem Rollenspiel eine Bühne auszustaffieren. Das gelingt so gut und beeindruckend, dass der Quellenband weit mehr ist. Er ist ein hervorragendes Bindeglied zwischen Film und Buch. Selbst ohne die nicht im Vordergrund stehenden Rollenspielwerte ist das Buch eine gute Anlage für Fans, denn hier gibt es komprimierte und gut aufbereitete Infos und sehr schöne Bilder. Als Nachschlagwerk einfach großartig. Für das Rollenspiel jedoch nur von bedingten Nutzen, denn die Werte der Helden und ihrer Waffen oder der drei Elbenringe dürften für die meisten Spielgruppen nur von nebensächlicher Bedeutung sein.

Spieleinfo