Die Größe macht's!

Wie gut kannst du schätzen?

eine Spielerezension von Mareike Schöbel - 18.04.2009
  Spiel kaufen kommentieren
Die Größe machts von Piatnik
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Wieviele SMS wurden im Jahr 2004 in Deutschland verschickt? Wie viele Wochen waren die Beatles im 20. Jhdt in den britischen Single Charts? Weißt du es?

Vor dem Spiel werden 30-50 Karten aus der Schachtel entnommen und mit der blauen Seite nach oben bereitgelegt. Man einigt sich welche der drei Fragen zum Einsatz kommt und bestimmt einen Fragesteller, der im Uhrzeigersinn wechselt.

Der Fragesteller liest die Frage vor, ohne dabei die Rückseite sichtbar zu machen und wartet bis sich die Mitspieler auf die Antwort geeinigt haben. Die Antwort ist immer eine Zahl, die nun dem Fragesteller mitgeteilt wird. Dieser muss nun einschätzen, ob die Zahl zu klein, exakt oder zu groß ist. Er antwortet mit exakt, weniger oder mehr und liest die Antwort auf der Rückseite der Karte vor. Hat er sich für exakt, mehr oder weniger entschieden, bleibt er an der Reihe und gewinnt die Karte. Liegt der Fragesteller mit seiner Ansage falsch, kommt die Karte aus dem Spiel und der nächste Spieler wird zum Fragesteller. Das Spiel endet, wenn der Kartenstapel verbraucht ist. Der Spieler mit den meisten Karten gewinnt.

Bei die Größe macht´s! kommt es weniger auf reines Wissen an als darauf, richtig zu schätzen. Bei den 200 Karten mit 600 Fragen findet dank der unterschiedlichen Themenbereiche von Sport, über Filme bis hin zu völlig verrückten Fragen, jeder etwas, wo er punkten kann. Richtig Spaß kommt aber erst mit vielen Spielern auf, wo man sich im Team abstimmen muss und sich die Chance erhöht, dass der Fragesteller falsch liegt. Insgesamt ein nettes Spiel für lockere Runden, bei denen nicht das Wissen, sondern der Spaß im Vordergrund steht.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel