Die Monster Faeruns

ein Spiele-Artikel von Stephan Kurschat - 30.04.2004
Dungeons & Dragons: Die Monster Faeruns - Foto von Amigo Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Eine richtige Fantasy-Welt ist erst komplett, wenn in ihr auch ein paar üble Monster herumlaufen. Auch in Faerun, dem Kontinent der Vergessenen Reiche, kann man nicht nur auf die üblichen Gesellen treffen, sondern auch auf besonders auf diese Welt abgestimmte Monster.

Das Handbuch hat mit zirka 126 Seiten knapp die Hälfte des Umfangs des Monsterhandbuches, dem es in Form und Aufbau sehr ähnelt, sodass man sich sehr schnell zurechtfindet. Die Aufmachung, wie auch die zahlreichen Illustrationen sind in der vom Hersteller gewohnt angenehm professionellen Art gestaltet. Zu jedem der etwa 80 neuen Monster existiert eine umfangreiche Beschreibung, die viele nützliche Informationen für Begegnungen und, wenn es dazu kommt, für Kämpfe bietet.

Über die bereits im Monsterhandbuch üblichen Beschreibungen wie Essgewohnheiten und andere Vorlieben hinaus erfährt man in dem Abschnitt "In den Reichen" nette Zusatzinformationen, wie zum Beispiel die Zusammenhänge zwischen den Draegloth und den Drow von Menzoberranzan.

Der Begriff "Monster" ist in diesem Handbuch, wie auch schon im Monsterhandbuch als Überbegriff für alle Wesen zu sehen, denen man begegnen kann. So beinhaltet Die Monster Faeruns auch die neuen Völker Faeruns, etwa die Genasi oder die neuen Zwergrassen, die im Kampagnen-Set Vergessene Reiche als neue Charakterrassen vorgestellt wurden.

Und auch für die etwas andere Rollenspielvariante findet sich etwas in diesem Handbuch: Wer schon immer einmal ein Monster als Charakter spielen wollte, kann jetzt die neue Prestigeklasse für Betrachter ausprobieren.

Das Handbuch enthält eine Menge Informationen für viele gesellige Rollenspielabende und lohnt sich nicht nur für Rollenspieler des Kontinents Faerun. Die Monster Faeruns ist eine sehr nützliche Erweiterung für Spielleiter, die ihre Kampagnen in den Vergessenen Reichen spielen lassen. Alle Monster lassen sich aber problemlos in andere Welten integrieren und sind ohne das Monsterhandbuch spielbar.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Jahrgang: 
2004