Find ... die Liebe

eine Spielerezension von Bianca Bettels - 28.09.2015
  Spiel kaufen kommentieren
Find die Liebe - Foto von Edition Erlkönig
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Mein Liebster und ich haben uns auf die Suche nach der Liebe und dem Mörder gemacht. Dabei haben wir ziemlich schnell festgestellt, dass der Mörder (siehe die Spielbewertung von Frank Riemenschneider zu Find ... den Mörder) leichter zu finden ist, als die Liebe. 

Die Liebe versteckt sich in dem kleinen Kartenspiel von Heinrich Glumpler unter sechsunddreißig Kärtchen. Jeder Buchstabe des Wortes Liebe ist hier genau acht Mal versteckt.  Diese werden mit vier Herzen in einem Quadrat von 6 x 6 verdeckten Kärtchen angeordnet.

So wird Find ... die Liebe gespielt

Das Spiel läuft so: Ein Kärtchen wird aufdeckt. Bitte beachten: Es wird genauso hingelegt, wie es aufgedeckt wurde. Schauen, ob sich in dem ganzen Durcheinander unser gesuchtes Wort versteckt hält. Wenn ja, auf die Buchstabenkette zeigen. „Da ist die Liebe!“ und schon wäre man Sieger.  Wenn allerdings nichts zu finden ist, wird an den nächsten Mitspieler weitergeben. Wird ein Herzkärtchen aufgedeckt, werden alle Kärtchen Drumherum ebenfalls umgedreht. Es gibt auch noch die Möglichkeit, darauf zu spekulieren, dass es nicht möglich ist, das Wort Liebe zu bilden. In diesem Fall wird vor dem Aufdecken des Kärtchens die entsprechende Ansage gemacht. Falls die Liebe wirklich nicht aus den Buchstaben zu bilden ist, die anderen Mitspieler decken weiter Karten auf, gewinnt man. Das ist alles.

Wie gut ist das Gesellschaftsspiel Find ... die Liebe?

Find ... die Liebe erfüllt den Wunsch vieler Gelegenheitsspieler. Spiele sollten möglichst einfach sein und nicht zu lange dauern. Diesem Wunsch kommt Heinerich Glumpler mit seiner Spielidee nach. Allerdings: Einigen Spielern war dieses Spiel in zartrosa zu heftig und sie nannten es „Barbiespiel“. (Wie gut, dass es noch Find ... den Mörder gibt). Vielspieler halten natürlich nichts von der Liebe. Sie wollen richtige Gesellschaftsspiele spielen. Nicht so ein "doofes" Buchstabenspiel. Die Zielgruppe ist allerdings angetan. Find … die Liebe ist zudem das perfekte Hochzeitsgeschenk. Denn wir alle wissen, die Liebe findet man eigentlich ganz einfach - suchen.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
10
Spieldauer (Minuten): 
20
Jahrgang: 
2014
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel